Die Promiflash-Leser sind sich ziemlich einig! Am Sonntagabend flimmerte der langersehnte Film über Eric Stehfests (30) Drogen-Vergangenheit über die deutschen TV-Bildschirme. Niemand Geringeres als Leinwand-Star Jannik Schümann (28) verkörperte den ehemaligen GZSZ-Darsteller in "9 Tage wach". Doch wie hat sich der deutsche Kino-Hottie als drogenabhängiger Eric so geschlagen? Die TV-Zuschauer kamen da zu einem ganz eindeutigen Ergebnis – sehr zugunsten von Jannik!

Laut einer Promiflash-Umfrage (Stand: 16.03.2020, 15:30 Uhr) fanden 1.676 User (94,2 Prozent) die Darbietung des 28-Jährigen super. Die Fans sind der Meinung, dass der Leinwand-Beau es einfach krass umgesetzt habe. Nur 104 Supportern (5,8 Prozent) hatte Janniks Darstellung des jungen Erics nicht so gut gefallen. Der gebürtige Hamburger hatte seine Rolle im Vorfeld aber auch wirklich sehr ernst genommen. "Ich wollte mir selbst glauben können, dass ich ein Junkie in einer Rehaklinik bin", erzählte er gegenüber ProSieben.

Dafür hatte er auch so einiges in Kauf genommen, wie er im Gespräch mit Promiflash verriet. "Ich habe mir gewünscht, dass meine Haare abrasiert werden, habe mir gewünscht, dass ich mehr Tattoos bekomme, hab mir meine Narben im Gesicht gewünscht. Ich wollte einfach, dass ich nicht aussehe wie Jannik", erklärte der "Charité"-Star.

Jannik Schümann, Schauspieler
Getty Images
Jannik Schümann, Schauspieler
Jannik Schümann in seiner Rolle Eric in "9 Tage wach"
ProSieben / Stephanie Kulbach
Jannik Schümann in seiner Rolle Eric in "9 Tage wach"
Jannik Schümann, Film-Star
Instagram / jannik.schuemann
Jannik Schümann, Film-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de