Das Coronavirus fordert an allen Ecken und Enden seinen Tribut! Wegen der aktuellen Pandemie sind sämtliche Kindertagesstätten und Schulen in Deutschland seit mehreren Tagen geschlossen. Das betrifft auch Zweifach-Mama Melanie Müller (31). Der Schlagerstar muss momentan sowohl Töchterchen Mia Rose (2) als auch Baby Matty zu Hause bespaßen. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme, die die Sängerin zu spüren bekommt: das Versammlungsverbot. All ihre geplanten Konzerte sind gecancelt worden. Melli gibt ehrlich zu: Die ganze Situation ist nicht einfach!

Im Promiflash-Interview spricht die Musikerin jetzt ganz offen: "Viele drehen durch, weil die Kinder zu Hause sind, wir natürlich nicht – um Gottes Willen. Aber es ist natürlich schon eine andere Situation und meine Laune ist seit zwei, drei Tagen echt im Keller." Zwar würde Melanie ihr Muttersein in vollen Zügen genießen, aber ihr fehle die Bühne! "Weil ich dort anders gefordert werde, anders gebraucht von meinen Fans und das ist natürlich dann meine Aufgabe."

"Und jetzt 24 Stunden Mama zu spielen, ist natürlich was anderes, wenn man weiß, man ist zwei, drei, vier Monate vielleicht zu Hause!", erklärt Melli weiter. Ihr Mittel gegen den Lagerkoller? "Wir kochen relativ viel, beschäftigen uns viel. Das Problem ist, jetzt die nächsten Tage wird der Zoo, Spaßbäder, alles zu haben – was macht man dann, ne?"

Melanie Müller mit ihren beiden Kindern
Instagram / melanie.mueller_offiziell
Melanie Müller mit ihren beiden Kindern
Melanie Müller mit ihrer Tochter Mia Rose und ihrem Sohn Matty
Instagram / melanie.mueller_offiziell
Melanie Müller mit ihrer Tochter Mia Rose und ihrem Sohn Matty
Melanie Müller, ihr Mann Mike und Töchterchen Mia Rose, Oktober 2019
ActionPress
Melanie Müller, ihr Mann Mike und Töchterchen Mia Rose, Oktober 2019
Was sagt ihr zu Melanies ehrlichen Worten?3023 Stimmen
2202
Ich denke, sie spricht aus, was viele Eltern gerade fühlen!
821
Ich hätte diese Aussage für mich behalten...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de