Oliver Pocher (42) hat online wieder zugeschlagen. Gestern veröffentlichte der Komiker ein Diss-Video, das sich gegen Influencerin Sarah Harrison (28) richtet. Der Blondschopf veräppelte den Dubai-Urlaub und die zugehörigen Social-Medlia-Beiträge der einstigen Der Bachelor-Kandidatin. Er findet den Content in Zeiten von Corona unpassend. Auch Sarahs Follower waren größtenteils nicht sonderlich begeistert. Zurück in Deutschland entschuldigte sich die Netz-Bekanntheit für ihr fehlendes Fingerspitzengefühl. Jetzt macht sogar das Gerücht die Runde, die Beauty habe Oli zur Entschuldigung eine Spende überwiesen.

Laut Bild-Informationen habe Sarah eine Summe in Höhe von 10.000 Euro an den Komiker gezahlt. Eine Art Bußgeld, das ihre Reue ausdrücken soll. Oliver darf das Geld angeblich an einen guten Zweck seiner Wahl spenden. "Wird gemacht", soll der Let's Dance-Star dem Magazin zufolge auf Anfrage erwidert haben. Ob dies wirklich so passiert ist, ist bis dato noch nicht bekannt. Sarah hat sich bislang nicht öffentlich dazu geäußert.

Sarah hat sich heute im Laufe des Tages an ihre virtuelle Gefolgschaft gewandt und versucht zu erklären, warum sie weiterhin Urlaubs-Updates veröffentlicht haben. Die Beauty und ihr Mann wollten ihre Fans mit dem Content aufmuntern und auf andere Gedanken bringen.

Sarah, Mia und Dominic Harrison, November 2019
Instagram / sarah.harrison.official
Sarah, Mia und Dominic Harrison, November 2019
Oliver Pocher, Comedian
Instagram / oliverpocher
Oliver Pocher, Comedian
Sarah Harrison im November 2019
Instagram / sarah.harrison.official
Sarah Harrison im November 2019
Glaubt ihr, dass Sarah wirklich 10.000 Euro an Oliver Pocher gezahlt hat?8389 Stimmen
6025
Nein, das glaube ich nicht!
2364
Ja, kann ich mir schon vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de