Auch bei Angela Merkel (65) sind die Vorräte irgendwann aufgebraucht! Bereits in der Vergangenheit wurde die Bundeskanzlerin öfter bei ihren privaten Einkäufen im Supermarkt gesichtet. Dabei trägt sie ihre Taschen sogar ohne fremde Hilfe nach draußen. Doch was landet in Zeiten des gefährlichen Coronavirus im Wagen der 65-Jährigen? Deckt sich die Politikerin auch mit Toilettenpapier, Nudeln und Co. ein? Am vergangenen Freitag gewährte Angela Merkel einen Blick in ihren Einkaufswagen!

Auf Paparazzi-Bildern, die RTL vorliegen, schob die Kanzlerin in einem blauen Hosenanzug ihren Wagen durch den Berliner Ullrich-Supermarkt in der Mohrenstraße. Von Mundschutz oder panischem Auftreten keine Spur. Auch tonnenweise Klopapier suchte man bei Frau Merkel vergeblich – sie schnappte sich lediglich eine kleine Reisepackung mit zwei Rollen. Stattdessen schien sie sich mehr auf die häusliche Quarantäne vorzubereiten: Mit drei Flaschen Wein und einer Packung Duschgel dürfte sie dabei vorerst gut versorgt sein!

Erst am vergangenen Mittwoch appellierte Angela Merkel an die Bevölkerung: "Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst!" Demnach soll jeder auf sein Wohl achten und die Vorsichtsmaßnahmen befolgen. In der Öffentlichkeit sollen deshalb nur noch die nötigsten Erledigungen, wie beispielsweise das Einkaufen, gemacht werden.

Angela Merkel im März 2020
Getty Images
Angela Merkel im März 2020
Angela Merkel im Januar 2018
Getty Images
Angela Merkel im Januar 2018
Angela Merkel im Dezember 2015
Getty Images
Angela Merkel im Dezember 2015
Hättet ihr gedacht, dass Angela Merkel noch selbst einkaufen geht?4644 Stimmen
3182
Na klar, sie ist total bodenständig!
1462
Nein, das hat mich total überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de