Bastian Yotta (43) nimmt Stellung zu seinem Frauenbild! Der Promis unter Palmen-Kandidat ist in der letzten Zeit ganz schön in Verruf geraten: Er wird nicht nur für sein rüpelhaftes Verhalten gegenüber Claudia Obert (58) kritisiert – es tauchte auch ein altes Video auf, in dem der Motivationscoach abfällig über Frauen spricht. Doch passen seine früheren Aussagen auch noch zum heutigen Frauenbild des 43-Jährigen? Das verriet er nun selbst in einem Interview mit Carsten Stahl!

Der Stahl:hart gegen Mobbing-Star suchte über einen Instagram-Live-Chat das Gespräch mit Bastian. Dabei zeigte letzterer Reue bezüglich des alten, sexistischen Clips und behauptete, dass er eigentlich sogar sehr rücksichtsvoll mit Damen umgehe: "Ich bin der Gentleman, der einer Frau ins Auto hilft. Wir machen nichts, was die Frau nicht will. Für mich ist meine Freundin eine Prinzessin."

Offenbar bevorzugt der Fitness-Fan in einer Beziehung die ganz klassische Rollenverteilung. "Ich sehe mich in der Pflicht als Mann, dass ich alle Rechnungen bezahle. Ich bin der, der draußen an der Front gegen den Stress ankämpft!" Von seiner Frau wünsche er sich dagegen, dass sie zu Hause bleibt und das Heim mit Liebe füllt. Er befürworte außerdem, dass seine junge Freundin Marisol Ortiz gerne kocht. Eine Aufgabe übernimmt Bastian im Haus aber wohl dennoch gerne selbst: "Ich bin trotzdem der, der das Klo putzt. Das macht mir auch Spaß."

Bastian Yotta im Juni 2015
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta im Juni 2015
Marisol Ortiz und Bastian Yotta im April 2020
Instagram / yotta_life
Marisol Ortiz und Bastian Yotta im April 2020
Marisol Ortiz und Bastian Yotta im Dezember 2019
Instagram / yotta_life
Marisol Ortiz und Bastian Yotta im Dezember 2019
Was haltet ihr von Bastians Vorstellung zu der Rollenverteilung in einer Beziehung?954 Stimmen
669
Ich finde seine Vorstellung sehr veraltet!
285
Ich finde okay, wie er darüber denkt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de