Jetzt steht es endlich fest: Bastian Yotta (43) gewinnt ganz offiziell die erste Staffel von Promis unter Palmen! Im letzten Spiel "Fünf Schlösser musst du knacken" triumphierte der Motivations-Coach: Mit deutlich zeitlichem Vorsprung – und Gottes Hilfe – konnte er die fünf Rätsel lösen und sich somit gegen Matthias Mangiapane (36), Janine Pink (33) und Tobias Wegener (27) durchsetzen. Im Netz sorgte das aber nicht für Jubel, sondern für mächtig Ärger: Einige Zuschauer gingen regelrecht auf die Barrikaden!

Gerade weil Yotta in den vergangenen Tagen wegen des Mobbings in der Show und früheren Taten in der Kritik gestanden hatte, konnten sich viele nicht wirklich über den Sieg des Muskelbergs freuen. "Das Ergebnis ist ein Armutszeugnis. So ein Verhalten hätte niemals belohnt werden dürfen. Das Mobbing hätte sofort zum Rauswurf führen sollen", "Es tut einfach nur weh" oder "Wollt ihr uns verarschen" waren nur drei der entrüsteten Twitter-Reaktionen.

Schon kurz nach dem Abpfiff der letzten Challenge war klar gewesen, dass Tobi nicht mehr gewinnen konnte. Er hatte als Einziger nicht alle Rätsel lösen können. Genau das stimmte viele Fans der Reality-Show sehr traurig: "Tobi tut mir wirklich leid, er wäre eigentlich der Einzige, der es verdient hätte, zu gewinnen", schreib ein User auf Twitter.

Tobias Wegener bei "Promis unter Palmen"
Sat.1
Tobias Wegener bei "Promis unter Palmen"
Siegprämie von "Promis unter Palmen"
Sat.1
Siegprämie von "Promis unter Palmen"
Bastian Yotta, Teilnehmer von "Promis unter Palmen"
SAT.1 / Richard Hübner
Bastian Yotta, Teilnehmer von "Promis unter Palmen"
Wie findet ihr es, dass Bastian Yotta gewonnen hat?5042 Stimmen
574
Er war nun mal am besten im Spiel und hat deswegen verdient gewonnen!
4468
Ich hätte es einem der anderen Kandidaten mehr gegönnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de