Erst ein Heiratsantrag und dann noch die 1 Million Euro? In der gestrigen Ausgabe von Wer wird Millionär? staunte Günther Jauch (63) nicht schlecht, als zum zweiten Mal ohne Vorankündigung das WWM-Jingle ertönte. Zuvor hatte Kandidat Thomas Berg während der Sendung um die Hand seiner Freundin – und zukünftigen Frau, denn sie hat Ja gesagt – angehalten. Doch was ging vor sich, als die berühmte Musik noch einmal durchs Studio hallte?

Kurzzeitig dürfte Manuel Salmann, einem weiteren Kandidaten an dem Abend, das Herz in die Hose gerutscht sein, als er sich gerade bei der 4.000-Euro-Frage befand und plötzlich der Jingle erklang, der sonst auch eingespielt wird, wenn jemand den Jackpot knackt. "Der nächste Heiratsantrag?", fragte der Moderator verwirrt. Aber nein, das wäre ja zu viel des Guten: "Auf den falschen Knopf gekommen", gab die Regie daraufhin leicht beschämt zu. Nach diesem kleinen Missgeschick ging es dann aber ganz normal weiter. Der Teilnehmer entschied sich am Ende dazu, das viele Geld nicht aufs Spiel zu setzen und die Gewinnsumme von 125.000 Euro mit nach Hause zu nehmen.

Aufgrund der aktuellen Lage ist bei der Show sowieso einiges anders als gewohnt: Das Publikum besteht ausschließlich aus den Kandidaten, deren Begleitperson und drei ehemaligen Millionen-Gewinnern. Letztere müssen als Ersatz für den sogenannten Publikumsjoker, als Zusatzjoker einspringen.

Günther Jauch, Mai 2020
TV NOW
Günther Jauch, Mai 2020
Der Moderator Günther Jauch
Getty Images
Der Moderator Günther Jauch
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
Könntet ihr euch "Wer wird Millionär?" ohne Günther Jauch und seine Witze vorstellen?405 Stimmen
385
Nein, ganz und gar nicht!
20
Ja, wäre doch mal etwas anderes.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de