Diese Nachricht versetzte viele Filmfans vor wenigen Tagen in große Trauer: Der Schauspieler Dimitri Diatchenko verstarb im Alter von nur 52 Jahren. Der "Chernobyl Diaries"-Star wurde am 22. April tot auf seinem Grundstück in Florida aufgefunden, ein Nachbar hatte zuvor die Polizei informiert. Die Todesursache des einstigen How I Met Your Mother-Darstellers konnte zunächst nicht aufgeklärt werden. Jetzt aber steht fest: Dimitri Diatchenko starb an einer Überdosis.

Wie TMZ aus den Unterlagen des medizinischen Gutachtens erfahren hat, ist Dimitri an einer Überdosis des Schmerzmedikaments Fentanyl und des angstlösenden Beruhigungsmittels Valium verstorben. Der Bericht stuft seine Vergiftung durch den illegalen Missbrauch der verschreibungspflichtigen Betäubungsmittel als Unfall ein. Nur wenige Tage zuvor hatte der Musiker, der an Herzproblemen litt, einen Stromschlag bekommen – der Gerichtsmediziner schloss allerdings aus, dass dieser Vorfall zu seinem Tod beigetragen hat.

Seinen großen Durchbruch schaffte der Mann mit den ukrainischen Wurzeln mit seiner Darbietung im Film "Die Akte Jane". Doch auch an Fernsehfilmen oder Serien fand er Gefallen, und zudem vertonte er unter anderem Computerspiele. Der Hollywoodstar hatte sein Leben lang eine große Leidenschaft für die Musik – bereits mit sieben Jahren nahm er den ersten Gitarrenunterricht.

Dimitri Diatchenko bei der Premiere der fünften Staffel von "True Blood"
Getty Images
Dimitri Diatchenko bei der Premiere der fünften Staffel von "True Blood"
Dimitri Diachenko, Schauspieler
Getty Images
Dimitri Diachenko, Schauspieler
Dimitri Diachenko bei der Premiere von "Chernobyl Diaries"
Getty Images
Dimitri Diachenko bei der Premiere von "Chernobyl Diaries"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de