Ende April wurde die Welt von Marie Nasemann (31) komplett auf den Kopf gestellt: Das Model ist zum ersten Mal Mama geworden. Zwar schweben Marie und ihr Freund Sebastian Tigges seit der Geburt ihres Sohnes im sprichwörtlichen Eltern-Himmel, doch ihre neue Rolle wirkt sich ganz schön auf ihre Beziehung aus. In einem sehr ehrlichen Post verrät die ehemalige Germany's next Topmodel-Dritte: Zwischen den beiden kommt es deutlich weniger zum Austausch von Zärtlichkeiten.

"Eltern werden und sich als Paar nicht aus den Augen verlieren. Bestimmt eine der größten Herausforderungen als Neu-Eltern", offenbart Marie via Instagram. Von nun an müsse sie ihren Partner eben immer mit einer weiteren Person teilen. Aus ihrer Zweierbeziehung sei eine Dreierbeziehung geworden. "Momentan haben wir natürlich nur Augen für den Kleinen, und manchmal fällt uns nachmittags auf, dass wir uns an dem Tag noch gar nicht geküsst haben. Und das, obwohl wir den ganzen Tag beieinander sind", gibt Marie zu.

Davon scheint sich das Paar jedoch nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. "Das ist natürlich voll okay so, aber wir freuen uns jetzt schon beide auf unser erstes Date zu zweit, das wir haben werden, sobald sich der Kleine bei einer dritten Person wohl und geborgen fühlt." Sie sei sehr gespannt, wann dieser Zeitpunkt kommt.

Marie Nasemann, Juni 2020
Instagram / marienasemann
Marie Nasemann, Juni 2020
Marie Nasemann mit ihrem Partner Sebastian und dem gemeinsamen Sohn, Mai 2020
Instagram / marienasemann
Marie Nasemann mit ihrem Partner Sebastian und dem gemeinsamen Sohn, Mai 2020
Model Marie Nasemann und und ihr Freund Sebastian Tigges in Berlin
Instagram / marienasemann
Model Marie Nasemann und und ihr Freund Sebastian Tigges in Berlin
Könnt ihr verstehen, dass sich Marie schon auf ein Zweier-Date freut?271 Stimmen
230
Total. Das ist einfach wichtig für die Beziehung.
41
Geht so. Ich würde mein Kind sicher keine Sekunde abgeben wollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de