Das Eltern-Leben ist nicht immer einfach! Janni Kusmagk (29) fand in ihrem Mann Peer (44) nicht nur die große Liebe – sie konnte ihrer Bilderbuchbeziehung mit dem TV-Moderator auch noch ein doppeltes Krönchen aufsetzen: Nach dem ersten gemeinsamen Nachwuchs, ihrem Sohn Emil-Ocean (2), erblickte vor einiger Zeit auch Baby Yoko das Licht der Welt. Auch wenn die zwei Kleinen der ganze Stolz ihrer Mama sind, muss Janni ehrlicherweise zugeben: Manchmal sorgen ihre Kids für ordentlich Gefühlschaos.

Am Mittwochmorgen wandte sich die Blondine mit einem ehrlichen Mama-Talk an ihre Instagram-Community: Zu einem Bild, auf dem sie etwas müde in die Kamera schaut, Yoko in den Armen hält und gleichzeitig Emil im Kinderwagen vor sich her schiebt, erklärte die 29-Jährige, dass ihr Nachwuchs sie die ganze Nacht lang wachgehalten habe. "Gefühlschaos, Übermüdung. Zwischen Wahnsinn und Wehmut. Die größte und tiefste Liebe. Zwischen Einsamkeit und Erfüllung", fasste sie den Mix aus unendlicher Liebe zu ihren Kindern und ihrer Verzweiflung wegen der anstrengenden Eltern-Pflichten zusammen.

Doch auch wenn Jannis Rasselbande sie mitten in der Nacht aus dem Schlaf riss – für die Profi-Surferin ist nur wichtig: Yoko und Emil-Ocean soll es gut gehen. "Mein Rücken schmerzt und in meinem Arm sticht etwas. Doch das ist jetzt egal, völlig egal. Ich versuche, Yoko zu streicheln, reiche ihr ein Fläschchen mit Wasser", schrieb sie in dem Beitrag und war froh, dass sie ihre Kleine dadurch wenigstens für einen kurzen Moment beruhigen konnte.

Janni und Peer Kusmagk mit den Kids
Instagram / jannihonscheid
Janni und Peer Kusmagk mit den Kids
Janni Kusmagk mit ihren Kindern Yoko und Emil-Ocean
Instagram / jannihonscheid
Janni Kusmagk mit ihren Kindern Yoko und Emil-Ocean
Janni und Yoko Kusmagk im Dezember 2019
Instagram / janniundpeer
Janni und Yoko Kusmagk im Dezember 2019
Habt ihr so ehrliche Zeilen von Janni erwartet?667 Stimmen
577
Ja, klar! Sie sagt doch immer ganz offen, was in ihr vorgeht.
90
Nein, es überrascht mich, dass sie darüber spricht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de