Wo hat nur Prinz Philip (99) gesteckt? Diese Frage haben sich viele Fans der royalen Familie wohl bei den heutigen Festlichkeiten zum Trooping the Colour gestellt. Dass der große Militärmarsch durch die Stadt ausfallen muss, hat der Palast aufgrund der aktuellen Gesundheitslage schon Ende März bekannt gegeben. Allerdings fand trotzdem eine Zeremonie im kleinen Rahmen statt. Während zunächst angenommen wurde, dass sowohl die Queen (94) als auch ihr Gatte daran teilnehmen würden, fehlte von dem Prinzgemahl jetzt aber jede Spur.

Dass der 99-Jährige bei der Mini-Feier vor den Türen von Schloss Windsor nicht anwesend war, dürfte wohl dem einfachen Fakt geschuldet sein, dass er bereits seit rund drei Jahren keinen royalen Verpflichtungen mehr nachgeht. Der Mann des britischen Staatsoberhauptes hatte damals in einem offiziellen Statement verlauten lassen, künftig nicht mehr öffentlich seinen Ämtern nachzugehen. Am 2. August 2017 zog er sich in die königliche Rente zurück. Auch heute hat Philip wohl keine Ausnahme gemacht und seinen Ruhestand genossen. Das letzte Mal nahm er an dieser Veranstaltung 2017 teil.

Aber auch wenn die Queen die Geschehnisse vor ihrer Residenz deshalb alleine verfolgen musste, hatte sie sich die Laune aufgrund der abgesagten Mega-Parade wohl nicht vermiesen lassen. In einem türkisfarbenen Einteiler der Designerin Angela Kelly verfolgte sie die Show. Sie nahm zwischen zwei Soldaten Platz und strahlte auf einigen Aufnahmen bis über beide Ohren in die Kamera.

Queen Elizabeth II. beim Tropping the Colour
Getty Images
Queen Elizabeth II. beim Tropping the Colour
Prinz Philip, Herzog von Edinburgh
Getty Images
Prinz Philip, Herzog von Edinburgh
Queen Elizabeth II. beim Tropping the Colour
Getty Images
Queen Elizabeth II. beim Tropping the Colour
Glaubt ihr, dass das der Grund für Prinz Philips Abwesenheit war?271 Stimmen
237
Ja, daran muss es liegen.
34
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de