Tekashi69 kann es kaum erwarten, seine Tochter endlich wieder in die Arme zu schließen! Der Rapper, der auch unter dem Künstlernamen 6ix9ine (24) bekannt ist, wurde Ende 2018 wegen zahlreicher Vergehen inhaftiert. Es wurden ihm unter anderem Drogenhandel, illegaler Waffenbesitz und sogar Auftragsmord zur Last gelegt. Zuerst drohten ihm 47 Jahre Haft, wegen seiner Zusammenarbeit mit dem Gericht wurde das Strafmaß aber auf lediglich zwei Jahre reduziert. Aufgrund der momentanen Gesundheitslage und seiner Asthmaerkrankung durfte er die letzten Wochen seiner Haft zu Hause absitzen. Im August kann er seine Fußfessel wieder ablegen – danach möchte der 24-Jährige zu zuallererst zu seiner Tochter Saraiyah.

Laut TMZ habe der Anwalt des Rappers nun erzählt, dass der Musiker nach seinem Hausarrest wieder in das Leben seiner Kleinen zurückkehren wolle. Um das zu erreichen, müsse eine Sorgerechtsvereinbarung ausgearbeitet werden. Seine Ex Sara Molina habe aber dagegen bisher protestiert. Nun wolle der Künstler trotz aller Hürden für sein Kind da sein. In den letzten Monaten habe er Saraiyah nicht besucht, weil es besser für ihr Wohl gewesen sei, fügte der Jurist hinzu.

Auch Sara habe sich bereits zu den Plänen des Vaters ihres Kindes geäußert. Wenn 6ix9ine wieder am Leben seiner Tochter teilhaben wolle, müsse er sich an ihre Regeln halten, betonte sie. Das würde auch bedeuten, dass sie einen Zeitplan für ein Wiedersehen aufstellen wolle. Die Mutter des "Trollz"-Interpreten habe Saraiyah in der letzten Zeit besucht und das sei gut gelaufen, fügte die Beauty hinzu.

Sara Molina mit ihrer Tochter Saraiyah
Instagram / iamsaramolina
Sara Molina mit ihrer Tochter Saraiyah
Tekashi69, Rapper
MEGA
Tekashi69, Rapper
6ix9ine, Rapper
Getty Images
6ix9ine, Rapper
Denkt ihr, Tekashi69 darf seine Tochter bald wieder sehen?519 Stimmen
390
Ja, wenn das Gericht und die Mutter zustimmen.
129
Nein, das wird bestimmt noch eine Weile dauern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de