War da etwa "alles für'n Arsch"? In der aktuellen Folge Die Höhle der Löwen wollte Teilnehmerin Dr. Sandy Glückstein einen ganz besonderen Deal abstauben: Sie hat eine Po-Pflegeserie in Form von Masken entwickelt und erhoffte sich Unterstützung durch die Investoren. Diese waren von der Idee jedoch nicht ganz so überzeugt und lehnten das Angebot ab. Gegenüber Promiflash verrät Sandy nun, wie es ihr nach der Sendung geht.

Ihren Auftritt sieht die hauptberufliche Unternehmensberaterin auch ohne abgeschlossenen Deal als eine positive Erfahrung an: "Es war großartig, dass wir die Chance bekommen haben, unser Produkt einem Millionenpublikum vorzustellen", schwärmt die Blondine. Auch das Feedback von den Profis nehme sie sich zu Herzen. Generell habe sich die Teilnahme auf jeden Fall gelohnt. "Die intensive Vorbereitung und die vielen Fragen, denen wir uns stellen mussten, haben uns auch selbst weitergebracht und neue Blickwinkel geöffnet", erklärt sie.

Die Unternehmerin Judith Williams (47) hatte der Power-Frau zuvor bereits in der Sendung empfohlen, unbedingt weiterzumachen und zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal wiederzukommen. Sandy selbst schaut optimistisch in die Zukunft. "Es war ein wichtiger Schritt für PoBeau", meint sie. Sie sehe nach wie vor großes Potenzial in ihrer Beauty-Innovation.

Dr. Sandy Glückstein bei "Die Höhle der Löwen"
TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Dr. Sandy Glückstein bei "Die Höhle der Löwen"
Die "Löwen" Carsten Maschmeyer und Judith Williams
TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Die "Löwen" Carsten Maschmeyer und Judith Williams
Nils Glagau, Investor
TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Nils Glagau, Investor
Würdet ihr die Po-Pflegeprodukte kaufen?317 Stimmen
264
Nein, das brauche ich nicht.
53
Ja, ich würde es zumindest testen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de