Kanye West (43) schlägt in mit seiner US-Präsidentschaftskandidatur konservativere Töne an! Eigentlich hat der Bühnenstar momentan arge Probleme im Privatleben: Seine Ehefrau Kim Kardashian (39) soll erwogen haben, die Scheidung einzureichen. Der Grund dafür waren unter anderem eine Reihe von Untreuevorwürfen, die der 43-Jährige im vergangenen Juli online gegen seine Partnerin erhob – vermutlich aufgrund seiner bipolaren Störung. Trotz der psychischen Belastung und verpasster Deadlines soll Kanye weiter am Wahlkampf festhalten – und seinen Mitarbeitern strikte Vorschriften fürs Liebesleben gemacht haben!

In einem neuen Interview mit New York Times sprach der gläubige Rapper über seine Kampagne. Im dazugehörigen Artikel ist zu lesen: "Er möchte, dass in der Schule wieder gebetet wird, dass religiöse Gruppen mehr staatliche Unterstützung bekommen – und er soll seine Wahlkampfmitarbeiter gebeten haben, keinen Sex außerhalb der Ehe zu haben." Außerdem wünsche sich der "All of the Lights"-Interpret mehr finanzielle Unterstützung für bedürftige Familien in Form von Stipendien.

Wie es mittlerweile um die Ehe des Chartstürmers bestellt ist, wissen wohl nur er und seine Gattin. Ein Insider verriet jedoch erst vor Kurzem gegenüber Us Weekly, dass die 39-Jährige scheinbar noch an der Beziehung festhält: "Da sie weiß, dass er bipolare Tendenzen und Probleme mit seiner psychischen Gesundheit hat. Sie will für ihn da sein und ihm helfen."

Kanye West im November 2019 in New York City
Getty Images
Kanye West im November 2019 in New York City
Kanye West und Kim Kardashian im November 2019 in New York
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian im November 2019 in New York
Kanye West in Chicago im Oktober 2019
Getty Images
Kanye West in Chicago im Oktober 2019
Was haltet ihr von Kanye Wests Forderungen an seine Mitarbeiter?491 Stimmen
80
Ich finde es schön, dass er solche Werte vermitteln will!
411
Ich finde, er hat sich bei solchen Privatangelegenheiten einfach nicht einzumischen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de