Sie ist ein wahres Multitalent! Gestern startete die zehnte Staffel von The Voice of Germany mit Moderatorin Annemarie Carpendale (42). Weil Lena Gercke (32) gerade in der Baby-Pause ist, moderiert die "taff"-Bekanntheit die Jubiläumsstaffel der Castingshow. Nach mittlerweile über 15 Jahren vor der Kamera sollte es der Wahl-Münchnerin aber nicht schwer fallen, eine neue Show zu übernehmen. Doch bevor die heute 42-Jährige als deutsche TV-Persönlichkeit bekannt wurde, hatte sie aber einen ganz anderen Job!

Der offiziellen "The Voice of Germany"-Seite zufolge war die ehemalige BWL-Studentin in ihrer Jugend tatsächlich einmal professionelle Gamerin. Unter ihrem Nicknamen "XS" erzielte die Frau von Wayne Carpendale (43) einige Erfolge in dem Ego-Shooter "Quake". Sie wurde sogar von der E-Sports-Organisation SK Gaming für das Frauenteam unter Vertrag genommen! Dort machte sie aber nur ein Jahr mit und widmete sich dann ihrer Karriere als Moderatorin – seit 2005 präsentiert die gebürtige Hannoveranerin regelmäßig Formate wie "taff", "red!" oder "Kiss Bang Love".

Aber nicht nur beruflich läuft es bei der 42-Jährigen super, sondern auch privat scheint sie sehr glücklich zu sein. Mit ihrem Mann ist Annemarie schon seit 2013 verheiratet und 2018 wurden die beiden zum ersten Mal Eltern. In den sozialen Netzwerken teilt die Beauty regelmäßig süße Einblicke in ihr Familienleben.

Die Coaches und Moderatoren von "The Voice of Germany" 2020
Instagram / thoreschoelermann
Die Coaches und Moderatoren von "The Voice of Germany" 2020
Annemarie Carpendale bei der Oscar-Verleihung im Jahr 2016 in Hollywood
Getty Images
Annemarie Carpendale bei der Oscar-Verleihung im Jahr 2016 in Hollywood
Wayne, Annemarie und Mads Carpendale im Jahr 2020
Instagram / wayne_interessiert_s
Wayne, Annemarie und Mads Carpendale im Jahr 2020
Hättet ihr gedacht, dass Annemarie einmal professionelle Gamerin war?242 Stimmen
231
Nein, nie im Leben!
11
Ja, davon habe ich schon gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de