Andrej Mangolds (33) Image nahm durch Das Sommerhaus der Stars erheblichen Schaden. Nach den Mobbingvorwürfen wegen Evanthia Benetatou (28) meldeten sich plötzlich auch weitere Promis wie Bachelor in Paradise-Star Yeliz Koc (26), oder Claudia Tews, die Frau von Ex-Bachelor Christian Tews (40) zu Wort und berichteten über die arrogante Art des einstigen Rosenkavaliers. Gegenüber Promiflash erklärte nun auch Chris Töpperwien (46), dass er Andrej nicht unbedingt als sympathisch erlebt hat.

Der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat moderiert für RTL regelmäßig einen Sommerhaus-Livestream in den Werbepausen und kam dadurch auch mit dem Profi-Basketballer in Kontakt. Da sei er Chris direkt "relativ dominant und ein Stück weit arrogant" vorgekommen. "Er hat mich für die Anfrage, am Livestream teilzunehmen, direkt per Sprachnachricht an irgendein Management weitergeleitet: 'Er kann das nicht entscheiden.' Lachhaft!", schimpfte der 40-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Das habe er bei seinen bisherigen Gästen wie Natascha Ochsenknecht (56) oder Jürgen Milski (56) so nie erlebt.

Andrej selbst betont immer wieder, dass er aufgrund des Zusammenschnitts der Szenen falsch dargestellt wurde und pochte deshalb sogar darauf, dass die Wiedersehens-Folge live im TV laufen solle. Chris dagegen betonte: "Jeder gibt sich so, wie er ist und muss auch damit rechnen, dass das ausgestrahlt wird und [...] es draußen auch mal auf die Fresse gibt."

Alle Infos und Folgen von "Das Sommerhaus der Stars" findet ihr bei TVNOW.

Andrej Mangold nach seinem Sommerhaus-Exit
Das Sommerhaus der Stars, TVNOW
Andrej Mangold nach seinem Sommerhaus-Exit
Chris Töpperwien, Unternehmer
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien, Unternehmer
Jennifer Lange und Andrej Mangold im "Sommerhaus der Stars"
TV NOW
Jennifer Lange und Andrej Mangold im "Sommerhaus der Stars"
Hat euch Andrejs Verhalten im Sommerhaus überrascht?5181 Stimmen
2897
Nein, ich fand ihn noch nie sympathisch.
2284
Ja, ich bin echt geschockt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de