Peter Ludolf (65) feiert sein Comeback! Durch die DMAX-Doku "Die Ludolfs – 4 Brüder auf'm Schrottplatz" erlangte der 65-Jährige gemeinsam mit seinen drei Geschwistern Horst-Günter, Uwe und Manfred (58) große Bekanntheit. 2011 flimmerte jedoch die letzte Folge des Formats über die TV-Bildschirme. Fast neun Jahre später kehrt Peter nun allein vor die Kamera zurück: Er ist in einem neuen Kinofilm zu sehen!

Am vergangenen Donnerstag feierte der Film "Ostfriesen auf der Bank" der gleichnamigen Comedygruppe Premiere. In dem Streifen übernimmt auch Peter eine kleine Rolle – allerdings ohne dafür einen einzigen Cent bekommen zu haben: "Ich habe das gerne und völlig ohne Gage gemacht. Die konnten mir keine Gage zahlen, aber das war mir egal. Das sind Freunde, und denen helfe ich gerne", erklärte der Schrottplatzmitarbeiter gegenüber Bild.

Im Zentrum des Films steht eine weiße Bank, auf der die drei Komiker Wilhelm Nessen, Gerold Otmanns und Marcel Willms lustige Sachen erleben. Dementsprechend hatte auch Peter bei den Dreharbeiten auf der Bank offenbar eine Menge Spaß: "Gemütlich war das nicht. Aber dafür witzig."

Uwe und Manni Ludolf bei der "ProSieben TV total Stock Car Crash Challenge"
ActionPress/Oliver Hausen/Future Image
Uwe und Manni Ludolf bei der "ProSieben TV total Stock Car Crash Challenge"
Die Ostfriesen auf der Bank und Peter Ludolf
Instagram / ostfreesenupbank
Die Ostfriesen auf der Bank und Peter Ludolf
Die Ostfriesen auf der Bank, Comedy-Gruppe
Instagram / ostfreesenupbank
Die Ostfriesen auf der Bank, Comedy-Gruppe
Werdet ihr euch den Film anschauen?265 Stimmen
99
Ja, auf jeden Fall!
166
Nein, ich glaube nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de