Hat Melissa (25) etwa Moritz Breuningers (31) Herz gebrochen? Heute standen bei Die Bachelorette die Homedates an, die wegen Corona nicht in Deutschland stattfinden konnten. Die Familienmitglieder der verbliebenen Kandidaten reisten deswegen nach Kreta. Am Ende der Folge schickte Melissa dann überraschend Moritz nach Hause. Er scheint die Entscheidung der Bachelorette nicht ganz nachvollziehen zu können – dementsprechend fiel auch seine Reaktion aus.

Nach der Exit-Verkündung von Melissa brachte die Rosen-Lady den Verschmähten noch zum Auto, wo er gleich ein Interview gab. "So kann man sich täuschen, ey. Ich habe mir dann gedacht, dass die eine oder andere Sache hätte besser laufen können", zeigte er sich traurig. Es sei genau das eingetreten, was er befürchtet hätte: Die Dates mit seinen Kontrahenten waren wohl besser als das mit ihm. Dann hämmerte er noch leicht gegen die Autotür und sagte "Fuck". Scheint, als würde er sich wirklich über den Rauswurf ärgern.

Bevor er ins Auto stieg, versicherte er Melissa aber noch, wie sehr er die Zeit mit ihr genossen habe und wie wohl er sich bei ihr fühlen würde. Melissa bestätigte ihm dann, dass sie auch eine schöne Zeit mit ihm gehabt habe. Dann wünschte sie ihm noch alles Gute und ließ ihn ziehen.

Alle Episoden von "Die Bachelorette" bei TVNOW.

Ex-Bachelorette-Boy Moritz Breuninger
TVNOW
Ex-Bachelorette-Boy Moritz Breuninger
Bachelorette Melissa und Kandidat Moritz
TV NOW
Bachelorette Melissa und Kandidat Moritz
Melissa und Moritz bei "Die Bachelorette"
TVNOW
Melissa und Moritz bei "Die Bachelorette"
Könnt ihr Moritz' Reaktion verstehen?1165 Stimmen
987
Ja, er hatte halt echt Interesse an ihr!
178
Nein, das war echt übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de