Henrik Stoltenberg nimmt die Kritik an seinem Musik-Debüt gelassen. Der ehemalige Love Island-Kandidat veröffentlichte gerade erst seinen ersten eigenen Song. Seine musikalische Kreation "Bonflonzo" kam allerdings alles andere als gut an. Der Blondschopf musste sich sogar einige ziemlich fiese Kommentare zu seiner Gesangskunst gefallen lassen – das scheint Henrik aber nicht weiter zu stören: Er ist sich sicher, seine Kritiker sind bloß neidisch!

"Wer mich kennt, weiß, dass ich das aus Spaß mache und kein Musiker bin oder werden möchte!", verteidigt sich der Politikerenkel in seiner Instagram-Story. Dass sein musikalisches Kunstwerk im Netz so zerrissen wird, lässt ihn aber offenbar kalt. "Bonflonzo" wird immerhin trotzdem gut geklickt. "Platz acht der YouTube-Charts, dafür, dass ich mega Spaß hatte. Ihr Neider seid so witzig", wetterte er gegen seine Hater.

Aber nicht nur die Qualität von Henriks Song ist nicht nach jedermanns Geschmack. Auch das Drama im Vorfeld dürfte viele Fans abgeschreckt haben. Immerhin parodierte Henrik bei den Videodreharbeiten gemeinsam mit unter anderem seiner neuen Freundin Paulina Ljubas (23) seine Ex Sandra Janina – und kassierte dafür einen ziemlichen Shitstorm.

Henrik Stoltenberg, TV-Sternchen
Instagram / henrik_stoltenberg
Henrik Stoltenberg, TV-Sternchen
Henrik Stoltenberg, "Love Island"-Bekanntheit
Instagram / henrik_stoltenberg
Henrik Stoltenberg, "Love Island"-Bekanntheit
Paulina, Julia, Henrik, Melanie und Walentina
Instagram / julesjaku
Paulina, Julia, Henrik, Melanie und Walentina
Was sagt ihr zu Henriks Song?606 Stimmen
568
Gefällt mir überhaupt nicht!
38
Den finde ich gar nicht so schlecht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de