Calvin Kleinen (28) ist von seiner Freundin Roxy enttäuscht! In der vergangenen Folge von Temptation Island V.I.P. sah der Flirtshow-Kandidat am Lagerfeuer Bilder von seiner Partnerin, die ihm so gar nicht gefielen: Roxy hatte ihrem Lieblingsverführer Jay beim Feiern einen Mund-zu-Mund-Shot gegeben – für Calvin sah das nach einem Kuss aus. Im Promiflash-Interview verriet der 28-Jährige nun, wie sehr ihn die Bilder getroffen haben.

" [...] Der Kuss war schon sehr schlimm für mich. Was im Bad passiert ist, hat sie ja versucht, zu vertuschen", machte Calvin gegenüber Promiflash deutlich. Nach dem vermeintlichen Kuss waren Roxy und Jay zu zweit im Bad verschwunden – etwa mit Absicht? Denn in dem Raum gab es keine Kameras! "Sie wollte hier ganz klar etwas verheimlichen und die Geräusche und das Geflüster waren ja nun eindeutig. [...] Das kommt einer Lüge gleich", schätzte Calvin die Lage ein. Damit sei Roxy definitiv zu weit gegangen, äußerte sich der Aachener zum Verhalten seiner Freundin.

Dabei war Calvins größte Angst vorab gewesen, dass sich Roxy in einen anderen verlieben könnte. Dies gab er bei einem der vergangenen Lagerfeuer vor Moderatorin Angela Finger-Erben (40) zu. "Mir dauert das aber gerade zu lange, bis sie 'Nein' sagt", meinte er.

Calvin Kleinen bei "Temptation Island V.I.P." 2020
TVNOW
Calvin Kleinen bei "Temptation Island V.I.P." 2020
Roxy und Calvin Kleinen, 2020
David Portnicki
Roxy und Calvin Kleinen, 2020
Jay und Roxy bei "Temptation Island V.I.P."
TVNOW
Jay und Roxy bei "Temptation Island V.I.P."
Findet ihr auch, dass Roxy zu weit gegangen ist?780 Stimmen
272
Auf jeden Fall. Sie hat sich nicht korrekt verhalten.
508
Nö. Ich finde alles vollkommen legitim.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de