Ein hartes Urteil für Sahar Tabar! Vor drei Jahren wurde die junge Influencerin aus dem Iran weltweit bekannt, weil sie keiner geringeren als Hollywoodstar Angelina Jolie (45) verblüffend ähnlich sehen soll. Unter dem Namen "Zombie-Angelina-Jolie" diskutierten dank ihrer eingefallen Wangen, prallen Lippen und einer unnatürlich geformten Nase zahlreiche User im Netz über das Aussehen der jungen Frau. Im Oktober des vergangenen Jahres wurde sie wegen ihrer Social-Media-Aktivitäten schließlich verhaftet. Jetzt wurde Sahar von einem Gericht verurteilt!

Blasphemie, Anstiftung zur Gewalt, Einkommenserwirtschaftung durch unangemessene Mittel, Missachtung der Kleidervorschriften und Anstachelung der Jugend zu Korruption wurden ihr vorgeworfen. Das für kulturelle Verbrechen und soziale und moralische Korruption zuständige Gericht in Teheran hatte vor rund einem Jahr daraufhin die Inhaftierung des Instagram-Stars angeordnet. Die iranische Journalistin Masih Alinejad veröffentlichte jetzt auf Twitter nach eigenen Angaben in Absprache mit dem Anwalt der 23-Jährigen das Strafmaß für die ihr vorgeworfenen Taten: "10 Jahre Haft für die iranische Instagrammerin, die Make-up und Photoshop genutzt hat, um zur Zombie-Angelina-Jolie zu werden", heißt es in dem Tweet,

Für Frauenrechtlerin Masih ein absolutes Unding. Aus diesem Grund bittet sie in dem Social-Media-Beitrag auch um die Hilfe von Angelina Jolie. Im Netz bekommt sie für ihren Einsatz zwar viel Zuspruch, aber auch einige sorgenvolle Nachrichten erreichen sie: "Ich hoffe, du bekommst dafür keinen Ärger", heißt es in nur einem Kommentar.

Angelina Jolie, Schauspielerin
Getty Images
Angelina Jolie, Schauspielerin
Sahar Tabar, iranischer Social-Media-Star
Instagram / sahartabar_official
Sahar Tabar, iranischer Social-Media-Star
Masih Alinejad, Journalistin
Getty Images
Masih Alinejad, Journalistin
Kennt ihr Sahar Tabar?4070 Stimmen
1889
Nein, ich habe noch nie von ihr gehört!
2181
Ja, ich erinnere mich an sie!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de