Megan Barton Hansons (26) heiße Videos sind ihren Männern oft ein Dorn im Auge. Die Britin wurde durch ihre Teilnahme an der Kuppelshow Love Island bekannt – und kann sich nach ihrem TV-Auftritt nun über eine große Community freuen. Ihren Followern bietet sie neben alltäglichen Updates auch ziemlich erotischen Content. Sie selbst feiert ihre sexy Aufnahmen – ihre Ex-Freunde kritisierten sie allerdings oft dafür!

"Ist es nicht seltsam, dass Männer sexy Frauen lieben, aber sobald Letztere versuchen, daraus Kapital zu schlagen, sagen sie: 'Du bist so eine Schlampe, als nächstes drehst du bestimmt Pornos'", erklärt Megan im Podcast "You Come First". Ihre Beziehungen und ihr freizügiges Auftreten im Netz hätten sich oft nur sehr schwer vereinbaren lassen. "Es war immer etwas, was zur Sprache kam und dann haben sie es gegen mich verwendet", erinnert sie sich zurück.

Megan selbst hat keine Probleme mit Nacktheit – das bewies sie auch schon in ihrer Vergangenheit: Sie sammelte Erfahrungen als Webcam-Girl und arbeitete früher als Stripperin. Tatsächlich könne es sich die Influencerin auch vorstellen, wieder als Tänzerin tätig zu sein. "Das würde ich eigentlich gerne wieder machen. Ich möchte mich wieder ausziehen", erklärte sie im Mai auf Instagram.

Megan Barton Hanson, britische "Love Island"-Bekanntheit
Instagram / meganbartonhanson_
Megan Barton Hanson, britische "Love Island"-Bekanntheit
Influencerin Megan Barton Hanson
Instagram / meganbartonhanson_
Influencerin Megan Barton Hanson
Megan Barton Hanson im September 2020
Instagram / meganbartonhanson_
Megan Barton Hanson im September 2020
Überrascht es euch, dass Megans Social-Media-Auftreten zu Liebesproblemen führte?57 Stimmen
45
Eigentlich nicht, so etwas finden eben nicht alle Männer gut...
12
Damit habe ich nicht gerechnet – es ist doch nur ihr Job!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de