Das hätte wohl keiner erwartet. Aneta Sablik (31) machte vor sechs Jahren durch ihre Teilnahme an der Castingshow DSDS auf sich aufmerksam: Die polnische Sängerin kämpfte sich bis ins Finale und gewann letztendlich die elfte Staffel des Gesangsformats. Schon während der Sendung verzauberte die Blondine das Publikum nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihrem süßen Akzent – Aneta machte die Sprachbarriere allerdings mehr zu schaffen als gedacht, wie sie Promiflash verrät.

Schon in der Schule fiel es Aneta schwer, Deutsch zu lernen – daher verständigte sie sich auf Englisch, als sie vor zehn Jahren nach Deutschland kam. "Ich habe kein Wort verstanden, mein Akzent war voll beschissen, jeder hat gelacht. Das hat mich verunsichert", gesteht die 31-Jährige im Promiflash-Interview. Auch in der Gesangsshow litt sie enorm unter ihren mangelhaften Sprachkenntnissen. "Bei DSDS konnte ich gar kein Deutsch. Ich wusste nicht, was da passiert. Ich habe niemanden verstanden", gibt die Musikerin zu. Das Feedback von Dieter Bohlen (66) habe sie daher auch nicht zuordnen können: "Ich habe wie ein Dummchen geguckt und gehofft, dass mir das jemand gleich übersetzt."

Eine große Hilfe sei Moderatorin Nazan Eckes (44) gewesen: "Die liebe Nazan Eckes hat beim Finale sofort gemerkt, dass ich gar nichts kapiere und mir sofort geholfen. Sie hat mir gezeigt, ob ich weiter bin oder nicht." Auch Anetas Familie habe ihr im Publikum sitzend Signale gegeben.

Aneta Sablik nach Superstar-Sieg
RTL / Stefan Gregorowius
Aneta Sablik nach Superstar-Sieg
Aneta Sablik, April 2019 in Köln
Getty Images
Aneta Sablik, April 2019 in Köln
Nazan Eckes, Moderatorin
Instagram / nazaneckes
Nazan Eckes, Moderatorin
Was sagt ihr zu Anetas Geständnis?1039 Stimmen
703
Das habe ich ihr überhaupt nicht angemerkt!
336
Man hat schon gemerkt, dass sie manchmal Probleme mit der Sprache hatte...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de