RTL zieht jetzt doch Konsequenzen! Michael Wendler (48) gehörte eigentlich in dieser Staffel zur DSDS-Jury, doch mitten in den Dreharbeiten flüchtete er auf einmal vom Set und kündigte seinen TV-Job. Die bereits abgedrehten Folgen mit dem Schlagerstar sollten trotzdem ausgestrahlt werden – obwohl es laute Kritik wegen dieser Entscheidung gab. Doch nachdem der Sänger die aktuellen Pandemiemaßnahmen mit dem Holocaust verglich, reicht es dem Sender nun: Alle Szenen mit dem Wendler werden gestrichen!

Wie DWDL.de jetzt erfuhr, reagiert die Produktion mit diesem Schritt nun auf den neuesten Wendler-Eklat. RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer bestätigte den Schritt gegenüber Promiflash. Mit seinen jüngsten öffentlichen Aussagen habe er in den Augen der Macher eine Grenze überschritten. Wie das in der Sendung dann aussehen soll, bleibt vorerst spannend. Schließlich wird die zweite Folge der Staffel bereits am kommenden Samstag ausgestrahlt.

Dass RTL nicht mehr wirklich hinter dem Künstler steht, wurde allerdings schon in der Auftaktfolge deutlich: Immer wieder wurde der Wendler durch den Off-Sprecher oder die Schnitttechnik durch den Kakao gezogen und musste einige Seitenhiebe einstecken.

Michael Wendler, Ex-DSDS-Juror
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler, Ex-DSDS-Juror
Michael Wendler, Schlagersänger
ActionPress
Michael Wendler, Schlagersänger
Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
Was sagt ihr dazu, dass der Wendler aus den DSDS-Folgen herausgeschnitten werden soll?8850 Stimmen
8258
Genau richtig, nach diesen Aussagen ist das die einzig korrekte Reaktion!
592
Na ja, etwas schade finde ich es schon...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de