Da hat Cardi B (28) aber ordentlich was springen lassen! Die Rapperin dominiert seit mehreren Jahren nicht nur die US-amerikanische Rap-Szene – sie begeistert mit ihrer Musik und den dazugehörigen Videos unzählige Fans rund um den Globus. Für den perfekten Auftritt scheint Cardi weder Kosten noch Mühen zu scheuen – das Video zu ihrem und Megan Thee Stallions Hit "WAP" kostete sie sage und schreibe eine Million Dollar, wie sie nun preisgab.

Auf Twitter verriet die Grammy-Gewinnerin, im Jahr 2017 für das Video ihres ersten internationalen Hits "Bodak Yellow" 15.000 Dollar (umgerechnet 12.400 Euro) investiert zu haben – eine Followerin betrachtete die Summe dabei als "ganz schön viel Geld". Darüber konnte Cardi allerdings nur müde schmunzeln: "Nee, Süße... 'Money' kostete 400.000 Dollar (umgerechnet rund 330.000 Euro), 'Please Me' kostete 900.000 (742.000 Euro) und 'WAP' kostete sogar eine Million (825.000 Euro)", antwortete sie stolz. Wer sich den teuren Clip ansieht, dürfte es aber schon fast vermutet haben: Immerhin wirkten Kylie Jenner (23) und Fifth Harmony-Star Normani Kordei in dem Video zu "WAP" mit und tierischen Beistand gab es auch! Cardi und Megan performten unter anderem mit Tigern, Schlangen und Leoparden.

Gelohnt hat es sich: "WAP" brach einen Streaming-Rekord in den USA und ging komplett durch die Decke. Mittlerweile wurde Cardis visuelles Meisterstück über 300 Millionen Mal allein auf YouTube angeschaut.

Cardi B im September 2019 in New York City
Getty Images
Cardi B im September 2019 in New York City
Cardi B und Offset, Rapper
Getty Images
Cardi B und Offset, Rapper
Kylie Jenner, Reality-Star
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner, Reality-Star
Hättet ihr gedacht, dass Cardi B so viel Geld für ein Musikvideo hinblättert?104 Stimmen
76
Natürlich! Solch ein hochwertiger Clip ist schließlich extrem kostspielig.
28
Das hätte ich nie im Leben gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de