Beinahe zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass die letzte Folge der finalen achten Staffel von Game of Thrones ausgestrahlt wurde – und zahlreiche Fans mit einer gehörigen Portion Enttäuschung zurückließ. Mit den geplanten Spin-offs bietet sich dem Streamingdienst HBO Max nun gewissermaßen die Chance auf Wiedergutmachung. Noch im Frühjahr sollen die Dreharbeiten zu dem ersten Prequel "House of the Dragon" beginnen, das 300 Jahre vor den Ereignissen der vielfach preisgekrönten Serie angesiedelt ist. Nun soll offenbar auch eine Animationsserie im Gespräch sein.

Das Projekt orientiere sich dem Magazin The Hollywood Reporter zufolge an der Originalserie und sei für ein erwachsenes Publikum vorgesehen. Die Serie stecke allerdings noch in den Kinderschuhen, eine offizielle Bestätigung seitens des Senders gibt es noch nicht. Auch das zweite Spin-off "Tales of Dunk and Egg", das auf drei Novellen George R. R. Martins (72) basiert, befindet sich noch in den Anfängen seiner Planung.

Bis Fans der Fantasyserie neuen Input erhalten, müssen sie sich also noch ein wenig gedulden. Erst im kommenden Jahr soll mit "The House of Dragon", bei dem unter anderem "Ready Player One"-Darstellerin Olivia Cooke (27) und The Crown-Star Matt Smith (38) in den Hauptrollen mitwirken, der erste Ableger der Erfolgsserie an den Start gehen.

Sophie Turner und Kit Harington in der achten "Game of Thrones"-Staffel
Game of Thrones, RTL II
Sophie Turner und Kit Harington in der achten "Game of Thrones"-Staffel
Szene aus "Game of Thrones" mit Emilia Clarke
Game of Thrones, RTL II
Szene aus "Game of Thrones" mit Emilia Clarke
Peter Dinklage als Tyrion Lannister bei "Game of Thrones"
United Archives GmbH/ActionPress
Peter Dinklage als Tyrion Lannister bei "Game of Thrones"
Was haltet ihr von der Idee einer Animationsserie?79 Stimmen
34
Einiges, ich würde sie mir anschauen.
45
Ehrlich gesagt, recht wenig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de