Amira Pocher (28) zeigt so gut wie nie ihr Dekolleté – aber warum eigentlich nicht? Der Style von Oliver Pochers (42) Frau ist vielseitig. Mal trägt sie einen rockigen Look, mal zeigt sie sich elegant, ein anderes Mal ist sie sportlich unterwegs. Mit einem tiefen Ausschnitt sieht man die zweifache Mutter jedoch äußert selten – und das hat auch einen Grund, wie sie nun verriet.

In seinem Podcast "Die Pochers hier!" diskutierte das Ehepaar über das Bild der Frau. In diesem Zuge erklärte die 28-Jährige auch, warum sie so selten Ausschnitt trägt: "Ich habe und hatte noch nie T-Shirts mit Ausschnitt. Du kannst in meinem Kleiderschrank gucken, ich hab nichts mit Ausschnitt. Ich fühle mich darin voll unwohl." Amira liebe hingegen Kragen. "Ich mag das, wenn eine Frau bedeckt ist, dann ist eine Frau viel interessanter", erklärte sie.

Dass Frauen, die sich freizügig kleiden, beschimpft werden, kann das Model trotzdem nicht nachvollziehen. "Warum ist eine Frau gleich eine Sl*t, wenn sie Brüste zeigt und den Arsch ausstreckt? Warum ist das so?", ärgerte Amira sich. Ihrer Meinung nach sollte jeder das tragen dürfen, was er möchte.

Amira Pocher, TV-Star
ActionPress
Amira Pocher, TV-Star
Amira Pocher im Oktober 2020
Instagram / amirapocher
Amira Pocher im Oktober 2020
Amira Pocher, Model
Instagram / amirapocher
Amira Pocher, Model
Hättet ihr gedacht, dass Amira sich mit Ausschnitt unwohl fühlt?2874 Stimmen
1533
Ja. Warum sollte sie auch sonst so selten Ausschnitt tragen?
1341
Nein, ich bin überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de