Die finale Prüfung in der Dschungelcamp-Ersatzshow hatte es in sich! Am Freitag entschied es sich letztendlich zwischen Djamila Rowe (53) und Filip Pavlovic (26). Um die beiden VIPs auf ihre Busch-Tauglichkeit für "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" 2022 zu testen, mussten sie ein ekelerregendes Zwei-Gänge-Menü mit Kalbshirn und Co. verspeisen. Im Promiflash-Interview verriet Djamila jetzt, wie hart das für sie war.

Während ihr Kontrahent Filip durch Würgegeräusche mehr als deutlich machte, dass er das Dschungel-Dinner "zum Kotzen" fand, handhabte die 53-Jährige das Ganze etwas mehr ladylike und längst nicht so laut. Doch gegenüber Promiflash gab die Wahlberlinerin zu: Die Challenge war auch für sie der absolute Horror. Was das Schlimmste war? "Alles – besonders der Geschmack und das, was sich im Kopf abgespielt hat", betonte Djamila.

Auch die Zuschauer vor den heimischen Mattscheiben haben in diesem Moment mitgefühlt – und das wohl bis zum Äußersten. Auf Twitter schrieb ein User beispielsweise: "So, mein Eimer ist jetzt auch voll." Reality-Sternchen Natalia Osada (30) behauptete in ihrer Instagram-Story sogar, dass sie sich tatsächlich übergeben musste.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" auf TVNOW.de

Djamila Rowe und Filip Pavlovic im Dschungelshow-Finale
TVNOW / Stefan Gregorowius
Djamila Rowe und Filip Pavlovic im Dschungelshow-Finale
Society-Lady Djamila Rowe
Getty Images
Society-Lady Djamila Rowe
Natalia Osada, Influencerin
Instagram / nataliaosada
Natalia Osada, Influencerin
Hättet ihr gedacht, dass sich Djamila so geekelt hat?131 Stimmen
21
Nein, das hat sie gut überspielt.
110
Ja, das hat man ihr schon angesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de