Ist das Rebecca Silveras Reaktion auf das Enthüllungsinterview ihres Ex Jérôme Boateng (32)? Der Fußballstar sorgte heute ganz schön für Furore: Er machte nicht nur die Trennung von seiner Freundin Kasia Lenhardt (25) öffentlich, sondern packte auch pikante Details aus: So gab er zu, seine vorherige Partnerin Rebecca untreu gewesen zu sein. Die Betrogene äußert sich zu den neuesten Schlagzeilen nicht – postet aber bedeutungsschwere Zeilen.

"Manche Frauen verbrennen im Feuer, manche entstehen daraus", teilt Rebecca auf ihrem Instagram-Account. Spielt sie damit auf die gescheiterte Beziehung zu dem FC Bayern München-Star an? Auch die nächsten tiefgründigen Zeilen könnte man gut auf den Trubel münzen: "Wenn du jemals Orientierung benötigst, denke immer daran, dass dir ein reines Herz und gute Absichten den richtigen Weg weisen [...] Richte keinen Schaden an, aber lass dir auch nichts gefallen."

Wie genau das Verhältnis zwischen Jérôme und Rebecca ist, ist nicht bekannt. Doch der Dribbler sieht seine Fehler auf jeden Fall ein und zeigt im Gespräch mit Bild Reue: "Ich entschuldige mich aufrichtig bei allen, die ich verletzt habe, besonders bei meiner Ex-Freundin Rebecca Silvera und meinen Kindern. Ich schäme mich und bin enttäuscht von mir selbst."

Jérôme Boateng und Kasia Lenhardt im April 2020
Instagram / jeromeboateng
Jérôme Boateng und Kasia Lenhardt im April 2020
Rebecca Silvera, Januar 2021
Instagram / rebeccasilvera
Rebecca Silvera, Januar 2021
Jérôme Boateng, Fußballer
Getty Images
Jérôme Boateng, Fußballer
Denkt ihr, Rebeccas Posts bezieht sich auf die jüngsten Ereignisse?1449 Stimmen
1371
Ja, auf jeden Fall!
78
Nee, denke ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de