Offene Worte von Amy Schumer (39)! Im Mai 2019 erblickte ihr erster Sohn das Licht der Welt. Seitdem teilt die Komikerin immer wieder Einblicke in ihren Alltag als Mutter. Auch aus ihrer bereits abgeschlossenen Familienplanung macht die 39-Jährige, die mit ihren Darbietungen in Filmen wie "Dating Queen", oder "I Feel Pretty" weltberühmt wurde, keinen Hehl. Jetzt sprach Amy ganz offen darüber, wie unsicher sie sich in ihrer Rolle als Mutter fühlt.

In der Show "Late Night With Seth Meyers" wollte der Moderator der Sendung von der Emmy-Award-Preisträgerin wissen, ob sie glaube, dass sie eine gute Mutter sei: "Nicht wirklich. Es ist interessant, man weiß vorher nicht, wie gut man als Elternteil sein wird", erklärte Amy daraufhin. Sie habe zwar einige Ratschläge von Natalie Portman (39) erhalten, die ihr gesagt habe, dass sie einfach auf ihre Instinkte als Mutter vertrauen solle – allerdings sei das in ihren Augen eine große Lüge, stellte Amy klar und verriet: "Meine Instinkte sind bisher alle absolut falsch."

Ein Buch, dass sie sich wegen ihrer Unsicherheiten als Mama gekauft hatte, hätte ihr das auch bestätigt, offenbarte Amy im Gespräch mich Seth (47). Ihre Strategie, den Raum leise zu verlassen, damit ihr Sohn Gene nicht anfange zu weinen, sei demnach völlig falsch: "Auf Seite eins heißt es: 'Was auch immer Sie tun, schleichen Sie sich nicht heraus. Das ist wirklich schlecht für ihr Kind'", zitierte Amy den Ratgeber.

Schauspielerin Amy Schumer und ihr Sohn
Instagram / amyschumer
Schauspielerin Amy Schumer und ihr Sohn
Natalie Portman, Schauspielerin
Getty Images
Natalie Portman, Schauspielerin
Amy Schumer im Januar 2021
Instagram / amyschumer
Amy Schumer im Januar 2021
Hättet ihr gedacht, dass Amy so offen über ihre Zweifel spricht?131 Stimmen
121
Ja, klar! Sie nimmt ja auch sonst kein Blatt vor den Mund.
10
Nein, das hätte ich wirklich niemals gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de