Die schweren Anschuldigungen gegen Marilyn Manson (52) wollen einfach nicht abreißen. Fast täglich werden neue Vorwürfe gegen den Musiker geäußert. Mittlerweile haben sich neben Ex-Freundin Evan Rachel Wood (33) zahlreiche weitere Frauen zu Wort gemeldet, die der Schock-Rocker psychisch und physisch misshandelt haben soll. So berichtete Game of Thrones-Star Esmé Bianco (38) erst kürzlich, dass Marilyn sie beim Sex gebissen und mit einem Messer verletzt habe. Doch das ist noch nicht alles: Während ihrer Beziehung soll Marilyn sie auch mit einer Peitsche geschlagen haben.

Auf seine Bitte hin habe Esmé eine Rolle in einem selbst gefilmten Musikvideo übernommen. In Good Morning America erzählte die Schauspielerin: "Wir waren dann an den Punkt, wo er das Ende des Videos aufnehmen wollte. Er hat mich in seinem Schlafzimmer eingeschlossen, hat mich halbnackt an ein hölzernes Betpult gefesselt und mich mit einer Peitsche geschlagen." Esmé zeigte dazu ein Foto, das ihren von roten Striemen überzogenen Rücken zeigt. Sie habe sich nicht getraut, Marilyn zu sagen, dass er aufhören soll. "Während des gesamten Drehs" habe sie um ihr Leben gefürchtet.

Während der gesamten, rund zweijährigen Beziehung soll der 52-Jährige den Missbrauch versteckt haben, indem er ihn beim Sex auslebte. "Er ist immer zu weit gegangen. Das Beißen. Das war nicht einvernehmlich. Er hat mich gebissen, bis ich schwarz und blau war", erinnert sich Esmé.

Esmé Bianco, Juli 2018 in San Diego
Getty Images
Esmé Bianco, Juli 2018 in San Diego
Marilyn Manson in Hollywood, 2019
Getty Images
Marilyn Manson in Hollywood, 2019
Esmé Bianco, Schauspielerin
Getty Images
Esmé Bianco, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de