Promiflash Logo
Missbrauchsvorwurf gegen Marilyn Manson wurde zurückgezogen!Getty ImagesZur Bildergalerie

Missbrauchsvorwurf gegen Marilyn Manson wurde zurückgezogen!

- Promiflash Redaktion

Ist er unschuldig? Marilyn Manson (54) machte in den vergangenen Jahren nicht vorrangig mit seinen musikalischen Erfolgen Schlagzeilen, denn der Rocker wurde von mehreren Frauen wegen sexueller Nötigung angezeigt. Erst vor Kurzem musste sich der "Tainted Love"-Interpret zum wiederholten Mal vor Gericht verantworten. Doch eines der vermeintlichen Missbrauchsopfer zieht nun seine Vorwürfe zurück: Das Model Ashley Smithline behauptet, Marilyn sei unschuldig!

In einer Erklärung, die People vorliegt, schreibt die Brünette: "Ich gab dem Druck von Evan Rachel Wood (einem anderen mutmaßlichen Missbrauchsopfer) nach und äußerte Vergewaltigungsvorwürfe gegen Marilyn Manson, die nicht wahr sind." Sie sei manipuliert und ausgenutzt worden, ist sich Ashley sicher. Doch ein Vertreter von Evan Wood widerspricht dem Model: "Evan hat Ashley nie unter Druck gesetzt oder manipuliert. Es war Ashley, die Evan überhaupt erst kontaktierte."

Marilyn soll über Jahre hinweg etliche Frauen – manche von ihnen sogar minderjährig – zu sexuellen Handlungen gezwungen und "seine Macht als Erwachsener und Künstler in der Musikindustrie ausgenutzt haben". Zudem werden auch die ehemaligen Musiklabels des Skandalrockers beschuldigt, die Handlungen von Marilyn geduldet zu haben.

Marilyn Manson in den MTV Studios in New York City
Getty Images
Marilyn Manson in den MTV Studios in New York City
Marilyn Manson im Jahr 2013
Getty Images
Marilyn Manson im Jahr 2013
Marilyn Manson, Musiker
Getty Images
Marilyn Manson, Musiker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de