Ist Prinz Frédéric von Anhalt (77) bald wieder im TV zu sehen? Der Witwer der Hollywood-Diva Zsa sorgte in den vergangenen Jahren durch seine Fernsehauftritte immer wieder für Aufsehen. In letzter Zeit ist es jedoch etwas ruhiger um den Geschäftsmann geworden. Das wird sich bald aber offenbar wieder ändern: Prinz Frédéric soll demnächst für Kampf der Realitystars vor der Kamera stehen!

Wie Bild berichtet, habe sich der Adoptivsohn von Marie Auguste Prinzessin von Anhalt von seinem Arzt untersuchen lassen und sei für den Dreh des RTL2-Formats bereits nach Thailand geflogen. Doch das sorgt für großen Ärger! "Die Verantwortlichen bei RTL sind stinksauer, weil er für den Dschungel vorgesehen war", verrät ein Insider. Schließlich wolle der Sender nicht, dass die "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-Teilnehmer kurz vor der Sendung noch in anderen Reality-Formaten zu sehen sind: "Kampf der Realiytstars" soll aber erst im August oder September und somit nur knapp vier Monate vor dem Dschungelcamp ausgestrahlt werden.

Laut weiteren Informationen der Zeitung sollen auch die bereits bestätigten Dschungelcamp-Teilnehmer Harald Glööckler (55), Lucas Cordalis (53) und Filip Pavlovic (26) solche Exklusivklauseln unterschrieben haben. Ob Prinz Prinz Frédéric trotzdem im Dschungelcamp zu sehen sein wird, ist ungewiss. Bislang haben weder RTL noch RTL2 den gebürtigen Wallhausener offiziell als Kandidat für ihre Shows bekannt gegeben.

Frédéric von Anhalt, 2014
Getty Images
Frédéric von Anhalt, 2014
Frédéric von Anhalt im Dezember 2018
Getty Images
Frédéric von Anhalt im Dezember 2018
Lucas Cordalis bei "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow 2021"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lucas Cordalis bei "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow 2021"
Glaubt ihr, dass Prinz Frédéric in beiden Sendungen zu sehen sein wird?105 Stimmen
39
Ja, ich kann mir vorstellen, dass die Sender für ihn eine Ausnahme machen.
66
Nein, das halte ich für unwahrscheinlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de