Lucy Hellenbrecht (22) hat ihre Meinung nicht geändert! Auch in der 16. Staffel von Germany's next Topmodel wird den Kandidatinnen beim großen Umstyling wieder eine neue Frisur verpasst. Und das sorgt jährlich bei vielen Mädchen für zahlreiche Tränen. Auch die ehemalige GNTM-Teilnehmerin Lucy war mit ihrer Typveränderung ziemlich unzufrieden gewesen und ließ ihr Umstyling nun noch einmal Revue passieren. Im Promiflash-Interview hat Lucy verraten, was sie an ihrer neuen Frisur so furchtbar fand.

"Mir hat mein Umstyling absolut gar nicht gefallen. An die Haarlänge habe ich mich relativ schnell gewöhnt, aber die Farbe ging gar nicht", erklärte das Model gegenüber Promiflash. Lucy habe damals das Gefühl gehabt, der gelbliche Blondton habe nicht zu ihrer hellen Haut gepasst. Auch ein Jahr später hat sich die Meinung der 22-Jährigen dazu nicht geändert: "Ich habe eine sehr blasse Haut und dazu hat so ein Gelbblond einfach nicht gepasst. Es sah komisch aus und ich habe mich absolut nicht wohlgefühlt."

Obwohl Lucy mit ihrer neuen Optik nicht zufrieden war, glaubt sie, dass Heidi Klum (47) das Beste aus ihrem Typ herausholen wollte. "Im Nachhinein kann ich Heidis Intention ein bisschen besser nachvollziehen. Es geht ja darum, aus einem Mädchen ein Model zu machen", gab die Blondine zu. Mittlerweile gehe sie davon aus, dass der extreme Kontrast zu ihrer Hautfarbe im High-Fashion-Bereich gut ankommt.

Lucy, ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2020
Instagram / lucy.gntm2020.official
Lucy, ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2020
Lucy Hellenbrecht, Model
Instagram / lucyhellenbrecht.official
Lucy Hellenbrecht, Model
Lucy, GNTM-Kandidatin 2020
Instagram / lucy.gntm2020.official
Lucy, GNTM-Kandidatin 2020
Wie fandet ihr das Umstyling von Lucy in der vergangenen Staffel?234 Stimmen
55
Ich finde, nach dem Umstyling sah sie besser aus als vorher!
179
Ich finde, dass die neue Frisur nicht zu ihr gepasst hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de