Bei Ashley Tisdale (35) dauert es nicht mehr lange – die Schauspielerin steht kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes. Mittlerweile ist ihre Babykugel ganz schön gewachsen, wie sie den Fans bei Social Media zeigt. Sie und Ehemann Christopher French (38) freuen sich wahnsinnig auf die Geburt ihrer kleinen Tochter. Trotz aller Vorfreude, mit einem Aspekt der Schwangerschaft konnte sich die High School Musical-Darstellerin zuerst gar nicht anfreunden: Ihr Körper hat sich ziemlich verändert.

Lange Zeit war die Blondine alles andere als zufrieden mit ihrem Baby-Body: "Meinen Körper so verändert zu sehen, ist immer noch verblüffend", gibt die 35-Jährige auf ihrem Blog frenshe zu. "Versteht mich nicht falsch, ich bin so stolz auf meinen Körper und so dankbar, für meine Kleine ein Zuhause zu sein", erklärt sie weiter. Anfangs habe sie sich geschämt, die Unsicherheit zuzugeben, schreibt sie. Mittlerweile habe sie ihren Körper akzeptiert und möchte weniger über Äußerlichkeiten nachdenken.

Die werdende Mutter möchte anderen Frauen, die sich während der Schwangerschaft unwohl fühlen, mit ihrer Aussage Mut machen. "Man kann seinen Körper lieben lernen, egal in welcher Form", weiß Ashley mittlerweile. Auch über ihren After-Baby-Body hat sich die "The Masked Dancer"-Jurorin bereits Gedanken gemacht. Sie möchte ihm Zeit zur Heilung geben und sich besonders gut um ihn kümmern.

Ashley Tisdale, Schauspielerin
Instagram / ashleytisdale
Ashley Tisdale, Schauspielerin
Sängerin Ashley Tisdale
Instagram / ashleytisdale
Sängerin Ashley Tisdale
Ashley Tisdale, Schauspielerin
Instagram / ashleytisdale
Ashley Tisdale, Schauspielerin
Könnt ihr verstehen, dass sich Ashley zuerst nicht wohlgefühlt hat?125 Stimmen
119
Na klar! So geht es bestimmt vielen werdenden Müttern.
6
Kann ich gar nicht nachvollziehen. Die Veränderungen gehören eben dazu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de