Mit ihrer herausragenden Soulstimme und legendären Hits wie "Valerie" und "Rehab" wird Amy Winehouse (✝27) unvergessen bleiben. Die steile Karriere der britischen Sängerin wurde allerdings immer wieder von ihrer Drogen- und Alkoholsucht überschattet. Am 23. Juli 2011 nahm das tragische Leben der Künstlerin schließlich ein Ende. Im Alter von nur 27 Jahren starb die Musikerin an einer Alkoholvergiftung. Zehn Jahre später – zu Amys zehntem Todestag also – soll ihr Leben nun noch einmal in einer Dokumentation aufgerollt werden!

In der neuen BBC-Doku mit dem Arbeitstitel "Amy Winehouse: 10 Years On" sollen der Weg und das Wesen der verstorbenen "Back To Black"-Interpretin aufgezeigt werden. Dazu werden Interviews mit ihrer Mutter Janis geführt, bisher ungezeigtes Material der Familie eingebaut und noch unveröffentlichtes Archivmaterial verwendet. "Ich glaube nicht, dass die Welt die wahre Amy – also die, die ich großgezogen habe – kennt", sagt ihre Mutter in einer Pressemitteilung, die unter anderem von The Sun zitiert wird. In dem Projekt sehe sie eine gute Gelegenheit, ein besseres Verständnis für Amys Wurzeln und einen tieferen Einblick in ihr wahres Ich zu schaffen.

Nachdem die Dokumentation "Amy" von Regisseur Asif Kapadia im Jahr 2015 bei der Familie eher für Empörung gesorgt hatte, wolle man nun einen neuen Blick auf das Leben der Musik-Ikone ermöglichen. In der geplanten BBC-Dokumentation soll Janis auch von weiteren Familienmitgliedern unterstützt werden. Die zweifache Mutter leidet an Multipler Sklerose, einer neurologischen Autoimmunerkrankung, die auch zu Gedächtnisverlust führen kann.

Amy Winehouse, britische Sängerin
Getty Images
Amy Winehouse, britische Sängerin
Amy Winehouse und ihre Mutter Janis im Februar 2008
Getty Images
Amy Winehouse und ihre Mutter Janis im Februar 2008
Mitch und Janis Winehouse, 2012
Getty Images
Mitch und Janis Winehouse, 2012
Werdet ihr euch die neue Amy-Winehouse-Doku ansehen?78 Stimmen
65
Klar, klingt interessant!
13
Mal sehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de