Er bringt etwas Farbe in die Ewige Stadt: Rocco Stark (34) hat sich ein großes Ziel gesetzt. Denn kürzlich hatte der Schauspieler seinen verblüfften Fans angekündigt, zu Fuß zum Vatikan aufzubrechen. Die immerhin etwa 1.770 Kilometer irritieren ihn dabei offenbar nicht. Und damit er auch nachts immer gut zu sehen ist, hat der Sohn von Uwe Ochsenknecht (65) sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Bevor er sich auf den Weg machte, färbte er sich die Haare neonpink.

In seiner Instagram-Story ließ Rocco seine Follower an der ganzen Prozedur teilhaben: Seine sonst braunen Haare wurden zur Vorbereitung zunächst gebleicht. Dann kam Farbe ins Spiel: ein satt strahlender Pinkton, an den auch der Künstler selbst sich wohl erst mal gewöhnen muss. Frisch frisiert startete der 34-Jährige dann seine Mission, mit der er auf Probleme wie Rassismus aufmerksam machen möchte: "Es geht los, wünscht mir Glück, ich kann all eure Energie brauchen. Es wird krass und ich hoffe, dass ich weit, weit komme."

Im Sommer wird Rocco wieder in anderer Mission zu erleben sein: Bei Kampf der Realitystars wird er gegen Größen der Branche wie Gina-Lisa Lohfink (34) oder den ehemaligen Rosenkavalier Andrej Mangold (34) antreten. Sein Durchhaltevermögen trainiert er jetzt ja schon mal.

Rocco Stark im April 2021
Instagram / roccostark
Rocco Stark im April 2021
Rocco Stark, Schauspieler
Getty Images
Rocco Stark, Schauspieler
Gina-Lisa Lohfink, TV-Sternchen
Getty Images
Gina-Lisa Lohfink, TV-Sternchen
Hättet ihr Rocco diese Haartracht zugetraut?341 Stimmen
121
Ja – er war schon immer ein verrückter Kerl!
220
Nein, damit hat er mich total überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de