Ein holpriger Weg ins Babyglück! Meghan Trainor (27) wurde am 8. Februar 2021 zum ersten Mal Mutter. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Daryl Sabara (28) durfte sie Baby Riley in der Familie begrüßen. Während ihrer Schwangerschaft hatte die Sängerin viele schöne Schnappschüsse geteilt, die sie und Daryl voller Vorfreude auf ihren Nachwuchs zeigten – mittlerweile ist Klein-Riley schon über zwei Monate auf der Welt! Jetzt verrät die "All About that Bass"-Interpretin, dass ihr Sohnemann keinen leichten Weg ins Leben hatte.

Auf Instagram offenbart sie in einem Video einige schwere Momente. Die Bilder zeigen die Eltern gemeinsam mit Riley im Krankenhaus. Dort war er zeitweise sogar an Kabel angeschlossen und wurde in einem Brutkasten versorgt. In der Beschreibung erklärt sie: "Wir hatten einen schweren Start". Bereits sechs Tage vor dem errechneten Geburtstermin wurde Riley per Kaiserschnitt entbunden. Gab es Komplikationen? Das emotionale Video, in dem Meghan selbst zu Tränen gerührt ist, lässt dies vermuten.

Wie E! berichtet, könnte eine Schwangerschaftsdiabetes, unter der Meghan litt, Ursache für den zunächst schlechten Zustand ihres Babys gewesen sein. In manchen Fällen erhöht die temporäre Erkrankung, die bei etwa 5 Prozent aller Schwangeren auftritt, das Risiko für Geburtskomplikationen und Atembeschwerden beim Neugeborenen.

Meghan Trainor und ihr Sohn Riley im Februar 2021
Instagram / meghan_trainor
Meghan Trainor und ihr Sohn Riley im Februar 2021
Meghan Trainor und ihr Sohn Riley im Februar 2021
Instagram / meghan_trainor
Meghan Trainor und ihr Sohn Riley im Februar 2021
Daryl Sabara und Meghan Trainor bei der "Star Wars: The Rise of Skywalker"-Premiere 2019
Getty Images
Daryl Sabara und Meghan Trainor bei der "Star Wars: The Rise of Skywalker"-Premiere 2019
Hättet ihr gedacht, dass Rileys Start ins Leben so schwer war?107 Stimmen
90
Nein. Die Fotos, die Meghan davor geteilt hat, machten einen ganz anderen Eindruck.
17
Ja. Ich habe es schon geahnt. Riley kam ja auch zu früh auf die Welt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de