Besorgniserregende Neuigkeiten für die Fans des deutsch-türkischen Boxers Ünsal Arik (40)! Noch vor wenigen Tagen hatte der erfolgreiche Sportler in Augsburg im Ring gestanden und seinen Gegner mit voller Kraft ausgeknockt. Kurz darauf erkrankte der 40-Jährige jedoch schwer am Coronavirus – und verrät jetzt die erschreckenden Details über den Verlauf der Infektion: Ünsal musste vor lauter Schmerzen den Krankenwagen rufen!

Gegenüber Bild sprach der Profiboxer über die harten Stunden: "Mir ging es so schlecht, ich habe zwei Stunden am Rand der Autobahn geschlafen. Ich hatte einfach keine Kraft mehr!" Er wollte nach einem positiven Test selbst zu einem Berliner Krankenhaus fahren, was offensichtlich nicht ganz reibungslos verlief – schlussendlich musste er einen Notarzt alarmieren.

"Ich will, dass diese ganzen Verschwörungstheoretiker sehen, dass mit Corona nicht zu spaßen ist. Auch gesunde und fitte Sportler kann es erwischen", mahnte er die Öffentlichkeit. Der Sportler, der erst im vergangenen Jahr die Trennung von seiner Verlobten Nicole verkraften musste, postete allerdings bereits ein Bild von sich im Netz.

Sportler Ünsal Arik im Juli 2020
Instagram / d.e.r.b.o.s.s._
Sportler Ünsal Arik im Juli 2020
Boxer Ünsal Arik, 2020
Instagram / d.e.r.b.o.s.s._
Boxer Ünsal Arik, 2020
Ünsal Arik, Boxer
Instagram / d.e.r.b.o.s.s._
Ünsal Arik, Boxer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de