Auch Ünsal Arik (39) hat es auf Attila Hildmann (39) abgesehen! Letzterer hatte in den vergangen Monaten auf sich aufmerksam gemacht, weil er unter anderem in aller Öffentlichkeit umstrittene Aussagen über die aktuelle Gesundheitslage gemacht hatte. Dafür war er von Comdian Oliver Pocher (42) im vergangenen Mai erst ordentlich aufs Korn genommen und später sogar bei einer Demonstration in eine Diskussion verwickelt worden. Nach Oli teilt Ünsal jetzt ebenfalls gegen Attila aus!

Wie auch der Komiker ist der Profiboxer offenbar kein großer Fan von den Reden des 39-Jährigen – das gab er ihm nun auch zu verstehen: "Ich habe ihn angerufen und ihm gesagt, dass ich ihm eine verpasse. Egal, wann und wo ich ihn sehe", erzählt Ünsal jetzt in einem Gespräch mit Bild. Eine Chance auf die Drohung zu reagieren, gab er Attila allerdings nicht: Weil den Sportler nicht interessiert hat, was sein Gesprächspartner zu sagen hatte, habe er gleich nach seiner Ansage aufgelegt.

Offenbar hat Ünsal seine Meinung über Attila, der wie er viel Wert auf eine vegane Ernährung legt, geändert – in der Vergangenheit hätten sie nämlich einmal beinahe zusammengearbeitet: "Früher haben wir uns gut verstanden. Heute bin ich froh, dass unsere Kooperation nicht zustande gekommen ist. Ein Idiot war er damals schon, aber dass es so schlimm ist – das habe ich nicht geahnt", erklärt er.

Sportler Ünsal Arik im Juli 2020
Instagram / d.e.r.b.o.s.s._
Sportler Ünsal Arik im Juli 2020
Attila Hildmann im Juni 2020
Getty Images
Attila Hildmann im Juni 2020
Boxer Ünsal Arik, 2020
Instagram / d.e.r.b.o.s.s._
Boxer Ünsal Arik, 2020
Glaubt ihr, dass Ünsal seine Drohung ernst meint?515 Stimmen
269
Nein. Ich denke, das ist alles nur heiße Luft.
246
Ich kann mir gut vorstellen, dass er es ernst meint.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de