Mutig! Die neue Titelstory über Billie Eilish (19) ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere der talentierten US-Amerikanerin. Auf dem Cover der britischen Version des wohl bekanntesten Modemagazins der Welt enthüllt die "Bad Guy"-Interpretin optisch eine ganz neue Seite von sich. Doch das Ganze hat einen sehr ernsten Hintergrund: Sie schockt ihre Fans auch mit Einblicken in die dunklen Zeiten ihres Lebens. Billie spricht dabei zum ersten Mal über einen Missbrauch, dem sie zum Opfer fiel.

In der Vogue erzählt die Sängerin, dass sie Opfer eines Missbrauchs wurde, als sie noch jünger war. Nähere Angaben zum Täter möchte sie bis dato nicht machen, nur so viel verrät sie: Es soll niemand aus der Musikindustrie gewesen sein. Solch ein Missbrauch sei heutzutage leider kein Einzelfall. Billie stellt in dem Interview deutlich heraus: "Man kann immer ausgenutzt werden" – und es betreffe nicht immer nur schwache oder hilflose Personen. Es seien auch "sehr selbstbewusste und willensstarke" Mädchen von systemischem Missbrauch betroffen.

Toxische Beziehungen und Missbrauch werden auch in ihrem kürzlich veröffentlichen Song "Your Power" behandelt. Dort heißt es: "Ich dachte, ich wäre etwas Besonderes" und "Du hast mich glauben lassen, dass es mein Fehler war." Ob es sich hierbei eventuell um ihre eigenen Erfahrungen oder doch nur um eine fiktive Geschichte handelt, lässt sie bisher ebenfalls noch offen.

Billie Eilish im Jahr 2020
Getty Images
Billie Eilish im Jahr 2020
Billie Eilish im November 2019
Getty Images
Billie Eilish im November 2019
Billie Eilish, 2019
Getty Images
Billie Eilish, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de