Wie ist es der Traumschiff-Legende Nick Wilder (68) nach dem Ausstieg ergangen? Im April vergangenen Jahres gab der Schauspieler überraschend bekannt, dass er nicht mehr an Bord des berühmten Schiffs gehen wird. Über zehn Jahre lang hatte er die Figur des Arztes Dr. Wolf Sander verkörpert. Mittlerweile ist es bereits ein Jahr her, dass die letzte Folge mit dem Publikumsliebling ausgestrahlt wurde. Doch was macht Nick jetzt eigentlich?

Im Gespräch mit t-online offenbarte der 68-Jährige nun, dass er sich nach seinem TV-Aus großen Projekten zugewendet habe. "Auf 466 Seiten habe ich mein Leben aufgeschrieben", erzählte er. Der ehemalige Bordarzt habe eine Autobiografie geschrieben, die den Titel "Hallo, Herr Kaiser! Das Leben ist wilder, als man denkt" trägt. Der Schreibprozess sei für Nick sogar eine Art Therapie gewesen: "Ich musste feststellen, dass ich verdammt viel erlebt habe." Momentan plane er sogar ein virtuelles Event für die Lesung seines Werks.

Doch damit nicht genug: Gleichzeitig habe der einstige Schiffs-Doc mit einem amerikanischen Co-Autor an Drehbüchern für eine zehnteilige Serie gearbeitet. Doch worauf können sich seine Fans freuen? "Eine Geschichte, die mich schon seit über 50 Jahren verfolgt, mir keine Ruhe ließ und unmöglich in einem Film erzählt werden kann", verriet der 68-Jährige.

Nick Wilder in seiner Rolle als "Das Traumschiff"-Arzt Dr. Sander
ActionPress
Nick Wilder in seiner Rolle als "Das Traumschiff"-Arzt Dr. Sander
Nick Wilder, Schauspieler
Wehnert, Matthias
Nick Wilder, Schauspieler
Nick Wilder und Sina Tkotsch bei "Das Traumschiff"
ZDF, Dirk Bartling
Nick Wilder und Sina Tkotsch bei "Das Traumschiff"
Freut ihr euch schon auf die Projekte von Nick Wilder?85 Stimmen
68
Ja, total! Ich mochte seine Rolle bei "Das Traumschiff" echt gerne.
17
Na ja, eher geht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de