Michèle de Roos ist nicht nachtragend! Bei Der Bachelor bekam die Kölnerin gleich zweimal einen Korb von Rosenverteiler Niko Griesert (30). Erst schickte er sie nach Hause, dann holte er sie fürs Finale zurück – nur um sie erneut abzuservieren. Bei der Brünetten flossen daraufhin bittere Tränen. Mittlerweile haben die beiden aber doch zueinandergefunden und sind ein Paar. Jetzt stellte Michèle klar: So richtig böse konnte sie ihrem Niko trotz der Abfuhr nie sein.

"Ich war ja nie sauer auf ihn", betonte die 27-Jährige in einer Folge von "Erdbeerkäse – Der TrashTV Podcast". Emotional mitgenommen – vor allem auch beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig (57) – sei sie vor allem deshalb gewesen, weil die Erinnerungen durch die Konfrontation mit den TV-Szenen wieder hochgekommen seien. "Das Schlimme war, dass man in der Show noch mal alles vor Augen gehalten bekam. Das war schwer, das zu sehen." Was sie dem Osnabrücker hoch anrechnet: Schon beim ersten Aufeinandertreffen am Set der Reunion-Sendung habe er das Gespräch zu ihr gesucht.

"Er ist ja schon nach der Show, als wir noch im Umkleidebereich waren, direkt zu mir gekommen und hat gefragt, ob alles okay war und dergleichen. Also war ich schon etwas besänftigt", erinnerte sich die Beauty. Am gleichen Abend habe sie dann noch ein paar gemeinsame Stunden mit dem TV-Kavalier und anderen Ex-Kandidatinnen verbracht – und der Grundstein für ihr Liebes-Comeback war gelegt.

Bachelor-Girl Michèle de Roos
Instagram / thats.mi
Bachelor-Girl Michèle de Roos
Bachelor Niko Griesert in Köln
Instagram / nikogriesert
Bachelor Niko Griesert in Köln
Michèle de Roos und Niko Griesert im März 2021 in Köln
Promiflash
Michèle de Roos und Niko Griesert im März 2021 in Köln
Glaubt ihr Michèle, dass sie nie richtig sauer auf Niko war?368 Stimmen
253
Oh ja, sonst wären sie jetzt sicher kein Paar.
115
Nö, nach dem ganzen Drama kann ich mir das kaum vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de