Wieso hat sich Sarah Almoril (23) unters Messer gelegt? Schon während ihrer Germany's next Topmodel-Teilnahme im Jahr 2019 merkte die Berlinerin immer wieder an, dass sie nicht ganz zufrieden mit ihrer Nase sei – eine OP lehnte sie damals aber noch strikt ab. Nun hat Sarah dem Beauty-Doc allerdings doch einen Besuch abgestattet und sich ihr Geruchsorgan leicht verschmälern lassen. Wie kam es zu diesem Sinneswandel?

In ihrer Instagram-Story erzählt Sarah, dass sich ihre Meinung im Laufe der Zeit einfach geändert habe. Sie sei als Model immer wieder sehr verärgert über die Kommentare zu ihrer Nase und deren Bearbeitung auf Bildern gewesen. "Natürlich hatte ich dadurch auch Unsicherheiten, wenn meine Nase nicht ins absolute Schönheitsideal fällt. Aber ich wollte es einfach nicht mehr überbewerten und persönlich nehmen", erklärt die 23-Jährige. Außerdem sei sie nun etwas freier in ihrem Beruf.

Dass Sarah sich der OP unterzogen hat, bereut sie heute demnach keineswegs. Mit dem Ergebnis ist sie sogar mehr als zufrieden. "Ich fühle mich echt sehr wohl, femininer und weicher im Gesicht", schwärmt die Musikerin.

Sarah Almoril im Juli 2020
Instagram / sarahalmoril
Sarah Almoril im Juli 2020
Sarah Almoril im Dezember 2019
Instagram / sarahalmoril
Sarah Almoril im Dezember 2019
Sarah Almoril, Model
Instagram / sarahalmoril
Sarah Almoril, Model
Habt ihr von Sarahs OP zuvor etwas mitbekommen?179 Stimmen
15
Ja, ich habe das Ganze mitverfolgt.
164
Nein, mir wäre der Eingriff auch jetzt nicht mal aufgefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de