Victoria's Secret will seine Unternehmensphilosophie umkrempeln! Seit Jahren begeistert das Unterwäsche-Label nicht nur mit traumhaften Dessous, sondern auch mit wunderschönen Models. Langbeinige, schlanke Beautys wie Alessandra Ambrosio (40), Adriana Lima (40) oder Bella Hadid (24) schritten für die Marke über den Laufsteg. Doch jetzt soll die Firma ihr Image ändern wollen – und setzt deswegen nun auf eine Menge Diversität und neue Markenbotschafterinnen!

Via Instagram wurde zuletzt die neue Kampagne "The VS Collective" vorgestellt. In einem Statement heißt es dazu: "Wir sind stolz darauf, eine aufregende neue Partnerschaftsplattform ankündigen zu können, die entwickelt wurde, um die Zukunft von Victoria’s Secret zu gestalten!" Auch die Botschafterinnen der Kampagne, die sich für die Anliegen von Frauen einsetzen soll, sind bereits bekannt: Neben Transgender-Star Valentina Sampaio (24), Schauspielerin Priyanka Chopra (38) und Fußballerin und LGBTQ-Aktivistin Megan Rapinoe (35) sind auch Curvy-Model Paloma Elsesser, Skifahrerin Eileen Gu, Journalistin Amanda de Cadenet und Model Adut Akech mit dabei.

Scheint so, als würde auch Victoria's Secret die richtigen Weichen für die Zukunft stellen. Schon 2019 hatte der Konzern Valentina engagiert – als erstes Transgender-Model, das je für die Marke gearbeitet hat. Seitdem war die Brasilianerin bereits in zahlreichen Dessous-Kampagnen zu sehen.

Priyanka Chopra bei den Golden Globe Awards 2020
Getty Images
Priyanka Chopra bei den Golden Globe Awards 2020
Megan Rapinoe
Getty Images
Megan Rapinoe
Valentina Sampaio, brasilianisches Model
Getty Images
Valentina Sampaio, brasilianisches Model
Was sagt ihr zu der Kampagne von Victoria's Secret?146 Stimmen
100
Wirklich toll, ich bin begeistert!
46
Kommt das nicht etwas spät?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de