Jamie Lynn Spears (30) bricht ihr Schweigen! Der Schauspielerin wurde vor Kurzem von einigen Mitgliedern der #FreeBritney-Bewegung vorgeworfen, ihre ältere Schwester im Stich gelassen zu haben. Nachdem Britney Spears (39) jüngst sogar selbst vor Gericht ausgesagt hat, um sich aus der laufenden Vormundschaft ihres Vaters zu befreien, meldet sich nun auch Jamie Lynn zu Wort. "Ich denke, es ist völlig klar, dass ich seit dem Tag meiner Geburt meine Schwester ausschließlich geliebt, verehrt und unterstützt habe. Wir reden hier immerhin über meine große Schwester. Sie wird für mich immer ganz oben stehen. Es ist mir egal, ob sie in den Regenwald ziehen und zigtausend Babys bekommen will – oder ob sie wieder die Welt dominieren möchte, wie sie es schon so oft zuvor gemacht hat", erklärt die Süße Magnolien-Darstellerin in ihrer Instagram-Story.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de