Kann er beide Karrieren parallel fahren? Lukas Podolski (36) wurde kürzlich als neuer Juror bei Das Supertalent vorgestellt. Der ehemalige Nationalspieler hat nach dem WM-Titel von 2014 zwar seine aktive Zeit in der DFB-Elf beendet – als Fußballprofi verdient er aber nach wie vor sein Geld. Seit 2020 ist er beim türkischen Erstligisten Antalyaspor unter Vertrag. Mit dem neuen TV-Job dürfte bald ein Umzug nach Köln einhergehen. Wird er dafür seine Sportlerlaufbahn beenden?

Bei einer RTL-Pressekonferenz, bei der auch Promiflash anwesend war, wurde Lukas als Neuzugang des Senders vorgestellt. Dabei kam auch die Frage nach seinen Zukunftsplänen auf. Dem Thema, welche Rolle das runde Leder für ihn in den kommenden Jahren spielen werde, wich der Weltmeister aus: "Erst mal habe ich jetzt Urlaub, ich genieße die Zeit hier in Köln und habe viele Dinge zu erledigen..." Auch auf ein Nachhaken, ob die Fußballschuhe denn nun an den Nagel gehängt würden, kam keine definitive Bestätigung: "Ich hab das noch nicht verkündet…"

Fans des beliebten Mittelfeldspielers können also weiterhin auf Einsätze ihres Stars hoffen. Zumindest in die Sportdebatten mischt Lukas sich weiterhin ein: Zuletzt schoss er gegen die im EM-Achtelfinale ausgeschiedene Nationalmannschaft! Er habe Willen, Ehrgeiz und Entschlossenheit des Teams vermisst.

Lukas Podolski mit dem Geschäftsführer von RTL, Henning Tewes
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lukas Podolski mit dem Geschäftsführer von RTL, Henning Tewes
Lukas Podolski und sein Sohn Louis, 2014
Instagram / poldi_official
Lukas Podolski und sein Sohn Louis, 2014
Lukas Podolski, neuer "Das Supertalent"-Juror
Instagram / poldi_official
Lukas Podolski, neuer "Das Supertalent"-Juror
Glaubt ihr, dass Lukas weiterhin auf dem Platz stehen wird?150 Stimmen
43
Ja, davon bin ich überzeugt!
107
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de