Helena Fürst (47) meldet sich nach ihrem Psychiatrie-Aufenthalt wieder bei ihren Fans. Ende Juni wurde die einstige Dschungelcamp-Kandidatin auf den Rat eines Arztes hin in eine Psychiatrie eingewiesen. Am 9. Juli wurde die TV-Bekanntheit wieder aus der Klinik entlassen, worüber sie sehr erleichtert war. Jetzt meldete sich Helena mit einem Update bei ihren Fans und erzählte, wie es ihr aktuell geht!

"Mir geht es gut, ich bin fit. Ich habe alles hervorragend verdaut", gab Helena in einem Facebook-Video ein Einblick in ihr Wohlbefinden. Vor ihren Followern gab sich die ehemalige TV-Anwältin selbstbewusst. "Mich kann man nicht so leicht brechen", stellte sie klar. Konkrete Fragen zu ihrem Psychiatrie-Aufenthalt beantwortete die 47-Jährige nicht. Jedoch gab sie an, demnächst "etwas Großes aufziehen" zu wollen.

Exemplarisch an ihrem Fall möchte Helena offenbar darauf aufmerksam machen, wie es sein könne, als "gesunde Person" gegen ihren Willen in eine Psychiatrie eingewiesen zu werden. "Ich kann alles beweisen, ich habe nicht nur Zeugen, ich habe alles auf Papier", kündigte sie an. Sie habe sogar schon Anzeigen gestellt, betonte Helena.

Helena Fürst im Juni 2020
Instagram / die.fuerstin
Helena Fürst im Juni 2020
Helena Fürst, Realitystar
Instagram / die.fuerstin
Helena Fürst, Realitystar
Helena Fürst im Mai 2016
ActionPress
Helena Fürst im Mai 2016
Werdet ihr Helenas Updates weiterhin verfolgen?1514 Stimmen
498
Ja, das interessiert mich schon sehr.
1016
Nee, das ist nicht ganz mein Thema.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de