Was macht Yonce Banks mit 40.500 Euro? Die erste Queen of Drags-Gewinnerin konnte sich jüngst einen zweiten TV-Titel sichern – als Almkönigin der wiederbelebten Realityshow Die Alm. Für die Siegerin gab es alles, was von der Startsumme von 50.000 übrig geblieben ist, sowie eine goldene Kuhglocke. Doch was will die Künstlerin nun mit der Siegprämie machen? Promiflash hat nachgehakt!

Das weiß Yonce tatsächlich selber noch nicht so genau. "Das kann ich noch nicht sagen. Ein großer Teil wird sicher in meine Drag-Kunst fließen, da diese sehr kostspielig ist", erklärte die "Ecstasy"-Interpretin im Gespräch mit Promiflash. Außerdem könnte die Paderbornerin es sich sehr gut vorstellen, einen Teil des Gewinns in Investitionen anzulegen.

Die Promis haben durch verschiedene Regelverstöße und Vergehen einiges an Geld verloren – besonders die letzten 1.000 Euro ärgern Yonce sehr: "Geärgert hat mich am meisten, dass es ja in dem Sinne keine Kleidung war, und ein Schal an eine Garderobe gehängt wird. Da hingen öfters nachts Schals, Handtücher oder Hüte, was auch sonst nie Geldabzug gab." Sie glaube im Nachhinein, mit diesem Geldabzug habe man sie nur ärgern wollen.

Yonce Banks, Dragqueen
Instagram / yoncebanks
Yonce Banks, Dragqueen
Dragqueen Yonce Banks im Februar 2020
Instagram / yoncebanks
Dragqueen Yonce Banks im Februar 2020
Yonce Banks, Dragqueen
Instagram / yoncebanks
Yonce Banks, Dragqueen
Würdet ihr euch nun mehr TV-Auftritte von Yonce wünschen?211 Stimmen
113
Ja, ich finde sie sehr unterhaltsam!
98
Ich weiß noch nicht so recht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de