Edith Stehfest wird von einem traumatischen Erlebnis aus ihrer Jugend immer wieder eingeholt. Die Sängerin wurde im Alter von 17 Jahren vergewaltigt. Eigentlich wurde der Täter 2020 zu einer Haftstrafe von drei Jahren und vier Monaten verurteilt. Jedoch legte er Berufung ein – der Fall wird nun im Oktober neu verhandelt. Für Edith und ihren Mann Eric Stehfest (32) eine große psychische Herausforderung: Edith muss fast jeden Tag an ihr Trauma denken, wie ihr Mann nun erzählt.

Auf Instagram spricht Eric über den bevorstehenden Prozess. Nicht nur seine Ehefrau, sondern auch ihn belastet die gesamte Angelegenheit ungemein: "Seit 2018 ist es so, dass wir fast jeden Tag damit konfrontiert sind in unseren Köpfen, dass Kräfte auf uns einwirken, die uns fallen sehen wollen." Diese wollten nämlich nicht, dass das Paar erneut vor Gericht ziehe. Für den Schauspieler sei die Situation keine leichte – ihm falle es immer schwerer, das Ganze zu tragen. "Dazu gehört auch, sie davon abzulenken, dass man nicht jeden Tag daran denkt", erklärt der 32-Jährige.

Die Follower des Paares nahmen diese Worte heftig mit – viele sprachen den Eheleuten Mut zu. "Ich wünsche euch viel Kraft. Ich schicke euch auch viel Energie und Liebe", schrieb einer von vielen mitgenommenen Instagram-Usern.

Edith und Eric Stehfest im März 2020
Wenzel, Georg
Edith und Eric Stehfest im März 2020
Edith Stehfest und Eric Stehfest in "Eric gegen Stehfest: In Therapie"
TVNOW
Edith Stehfest und Eric Stehfest in "Eric gegen Stehfest: In Therapie"
Edith und Eric Stehfest im Juni 2020
Instagram / edithstehfest
Edith und Eric Stehfest im Juni 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de